Browser, Betriebssystem und IP des Besuchers anzeigen

Als guter Webmaster bietet man seinen Besuchern auf der Seite Möglichkeiten Kommentare zu hinterlassen. Dazu baut man ein Gästebuch oder eine Kommentarfunktion in die Seite ein.

Nun möchte man auch etwas über die Besucher selbst erfahren, wie zum Beispiel, welchen Browser sie verwenden, oder welches Betriebssystem, oder gar ihre IP, um evtl Kommentarspam zu verhindern. All diese Daten lassen sich mit relativ einfachen Mitteln aus dem User-Agent des Besuchers auslesen.

Dazu dient folgendes kleines Script:
Weiterlesen

UTF-8 unter Gentoo Linux einrichten

Was ist Unicode?

Unicode durchbricht die traditionelle Single-Byte-Grenze der Zeichensätze. Der Zeichensatz nutzt 17 Ebenen von 65.536 Code Points und ermöglicht ein Maximum von 1.114.112 Zeichen. Die erste Ebene wird „Basic Multilingual Plane“ oder BMP bezeichnet und beinhaltet fast alles was Sie je brauchen werden. Viele nahmen fälschlicherweise an, dass Unicode ein 16-Bit-Zeichensatz sei.

Unicode wurde auf verschiedene Weise abgebildet, aber die meist verbreitetsten sind UTF (Unicode Transformation Format) und UCS (Universal Character Set). Eine Nummer hinter UTF gibt die Zahl der Bits in einer Einheit an, während die Nummer hinter UCS die Zahl der Bytes angibt. Aufgrund der sauberen 8-Bit-Basis von UTF-8, ist es die weitverbreitetste Konvention zum Austausch von Unicode-Text geworden und ist daher Thema dieses Dokuments.
Weiterlesen

Safari, Chrome und Internet-Explorer unter Gentoo nutzen

Für Entwickler von Webseiten ist es immer nützlich möglichst viele Browser zu haben, in denen man testen kann, ob auch alles richtig angezeigt wird, und funktioniert, wie man es sich vorstellt.

Nun ist es allerdings so, das es leider Browser gibt, die von Haus aus nicht auf jedem System laufen, so zum Beispiel der Internet Explorer von Microsoft und Safari von Apple. Dieses Problem betrifft vor allem Webentwickler die unter Linux arbeiten. Mit einigen kleinen Tricks, kann man diese Browser dennoch unter Linux ans Laufen bringen.

Das hier gezeigte Tutorial bezieht sich auf Gentoo-Linux, da ich einfach keine andere Distribution zur Hand habe.
Weiterlesen

Dateiupload per PHP (bis zu 3 Dateien gleichzeitig)

Wer sich mit dem Thema Webprogrammierung auseinandersetzt, kommt nicht daran vorbei.
Irgendwann erreicht man den Punkt, an dem man Dateien hochladen muss, um diese für evtl Downloads auf seiner Seite anzubieten.
Sei es eine Art Portfolio, oder einfach nur ab und an mal eine Datei auf die andere zugreifen können.

Die „klassische“ Methode war dies per FTP zu erledigen. Nun ist es aber viel komfortabler, wenn man das direkt über die Webseite selber erledigen kann.
Dazu braucht man lediglich ein kleines Uploadscript.

Ein solches sei nun hier vorgestellt.
Weiterlesen

Meta-Tags – eine Übersicht

Die Meta-Tags stehen im Kopf-Bereich eines HTML-Dokuments, also im -Element. Sie werden beim Abrufen der Webseite an den Browser geschickt, aber nicht angezeigt. Im Quellcode der Seite sind sie sichtbar.

Es existieren verschiedene Metadaten-Schemata, teils von Institutionen oder Gremien erarbeitet (zum Beispiel Dublin Core), teils aber auch wild gewachsene Arten wie Einträge der Erzeuger-Software (zum Beispiel Hersteller und Version). Die wenigsten dieser Metainformationen werden von User Agents (zum Beispiel Browsern oder Suchrobotern) interpretiert. Die Beachtung durch den User Agent ist, wie bei allen HTML-Elementen, von den Fähigkeiten und der Konfiguration desselben abhängig.
Weiterlesen

Bannerrotation mit PHP ohne mySQL

Auf vielen Webseiten ist es Gang und Gebe eine Bannerverlinkung zu anderen, befreundeten oder ähnlichen Seiten zu erstellen.

Wenn man nun auf Grund der Struktur seiner Seite nun allerdings nur Platz für einen Banner hat, aber mehrere verlinken möchte, empfiehlt sich eine Bannerrotation.

Dieses Beispiel zeigt eine einfache Bannerrotation durch PHP realisiert und ohne mySQL Datenbank. Kann aber ohne weiteres durch eine mySQL Datenbank erweitert werden.
Weiterlesen

Downloaden einer Datei erzwingen

Nie mehr wieder Rechtsklick -> Ziel Speichern unter ..

Ab und an steht man vor dem Problem, das man Dateien zum Download anbieten, was ja ganz gut funktioniert bei Dateien die ein Browser nicht darstellen kann.

Wenn man nun aber Dateien anbieten will, welche eventuell vom Browser dargestellt werden, wie zum Beispiel .txt, .pdf oder einige Mediaformate, kommt man um etwas PHP nicht herum.

Dazu bedient man sich der header-Funktion.
Weiterlesen