Das Plugin steht für den Internet Explorer 7+, Firefox 3.5+ und Google Chrome 4+ zur Verfügung. Für Opera und Safari gibt es das nicht. Die Funktionsweise ist recht einfach. Es blockiert einfach nur, dass das Analytics Script ga.js ausgeführt wird.

Die zweite Neuerung ist, dass der Webmaster nun festlegen kann, ob Google den letzten Teil der IP-Adresse löschen soll. Dadurch ist weiterhin möglich, den Nutzer zu orten, allerdings ist das Gebiet deutlich größer als mit der vollständigen IP-Adresse. Außerdem ist er so nicht mehr eindeutig zu identifizieren und der Webmaster braucht dann keine Einwilligung mehr (siehe Beschluss des Düsseldorfer Kreises vom November 2009). Details dazu findet man hier.

Nun ging diese Meldung schon wie ein Lauffeuer durch die Blogszene und es wurde sogar schon die erste Umfrage dazu über Twitpoll gestartet. Der zur Umfrage gehörende Artikel kann bei seo2feel nachgelesen werden. Dort findet ihr auch das aktuelle Ergebnis dieser Umfrage.

Nun würde mich natürlich auch eure Meinung dazu interessieren. Werdet ihr dieses Plugin nutzen, wo es doch schon lange Alternativen wie AdBlockPlus (Firefox und Chrome) gibt?

Ich persönlich werde weiterhin auf AdBlockPlus setzen und das von Google angebotene Plugin nicht installieren.

Bin gespannt auf eure Meinungen.

Artikel / Seite weiterempfehlen

Eine Meinung zu “Google erhöht Datenschutz von Analytics: Gekürzte IP-Adressen und Opt-Out

  1. Hallo,
    ich werde das Plugin auch nicht installieren. Ich benutze NoScript und blocke damit google-analytics. Ein extra Plugin braucht man also nicht, denn wie ich es verstanden habe, verhindert das Opt-out Plugin auch nur den Aufruf des ga-Scriptes.

    Die Möglichkeit der verkürzten IP-Adressen ist ein wichtiger Schritt für die Nutzung von Analytics in Deutschland, da vollständig gespeicherte IP’s seid dem Gerichtsbeschluss ohne Einstimmung des Besuchers verboten sind. (Korrigiert mich hier, wenn das nicht stimmt. Den Gerichtsbeschluss habe ich nicht mehr vor Augen.)

    Gruß Simon

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind durch * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>