Also warf ich einen kleinen Blick auf die aktuell installierte Version und sah, es ist die neuste die verfügbar ist. Version 3.6.22-r2. Auch im Ebuild des Firefox fand ich unter RDEPEND genau diese Version verzeichnet.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
RDEPEND="
    >=sys-devel/binutils-2.16.1
    >=dev-libs/nss-3.12.4
    >=dev-libs/nspr-4.8
    >=app-text/hunspell-1.2
    system-sqlite? ( >=dev-db/sqlite-3.6.22-r2[fts3,secure-delete] )
    alsa? ( media-libs/alsa-lib )
    >=x11-libs/cairo-1.8.8[X]
    x11-libs/pango[X]
    wifi? ( net-wireless/wireless-tools )
    libnotify? ( >=x11-libs/libnotify-0.4 )
    ~net-libs/xulrunner-${XUL_PV}[java=,wifi=,libnotify=,system-sqlite=]"

Also stimmte die instalierte Version mit der geforderten überein, und dennoch versagte mir der Fuchs seinen Dienst.

Etwas Sucherei im Gentoo-Bugtrack später hatte ich die Lösung. Es ist ein Fehler im aktuellen Portage. Einfach die Datei "libsqlite3.so" aus den Bibliotheken des xulrunner entfernen.

1
rm /usr/lib64/xulrunner-1.9.2/libsqlite3.so

Und siehe da, er startet und tut seinen Dienst wie ihm befohlen.

Hinweis:
This issue only effects those on portage 2.2_rcX

Artikel / Seite weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind durch * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>