Gary Moore wurde durch die legendäre irische Gruppe Thin Lizzy bekannt, in der Moore immer mal wieder als Bandmitglied auftauchte. Auch als Studiomusiker machte Moore von sich Reden. Musikalisch bewegte er sich zwischen den Welten der Rockmusik und dem Blues. Zwei Stilrichtungen die unterschiedlicher nicht sein können und doch vieles gemeinsam haben. Zusammen mit diversen Grössen der Musikszene, wie zum Beispiel Neil Carter von UFO und Ozzy Osbourne nahm Gary Moore mehrere Songs und Alben auf. Auch diese bewegten sich immer wieder zwischen Rock und Blues, teilweise mit Einflüssen des Irish-Folk.

Mit Gary Moore ging ein Stück Musikgeschichte, denn er lebte Musik nicht nur, er gestaltete diese aktiv mit und so bleibt mir hier nur zu sagen: Danke für die Musik und ruhe in Frieden.

Bildquelle: BBC News

Artikel / Seite weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind durch * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>