CSS-Clearfix: Floats anständig clearen

CSS Clearfix

Elemente die „gefloated“ sind, trifft man überall auf Webseiten. also hier und da mal ein float:left; oder float:right; ist ja nicht weiter tragisch und hilft ungemein dabei, die Webseite zu gestalten. Allerdings sollte man immer dafür sorgen, dass das Floating nach dem letzten Element aufgehoben wird, ansonsten kann es sein, dass das folgende Element etwas an der falschen Stelle steht.

Weiterlesen

Browserweiche

Bei der Vielfalt der Browser stößt man als Webprogrammierer schnell auf die vielen Eigenarten dieser.

Der Internet-Explorer hat seinen Box-Model-Bug, der Opera mag dies nicht und auch Firefox hat so manche Eigenarten.

Um nun dafür zu sorgen, das die geschriebene Webseite in allen Browser zumindest annähernd gleich aussieht, nutzt man Browserweichen. Diese unterscheiden zwischen den verschiedenen Browsern und liefern das CSS was gerade gebraucht wird.

Browserweichen sind unterschiedlich realisierbar. Entweder direkt über das (X)HTML als Conditional Comments, welche nur vom MSIE verstanden werden, oder in diversen Scriptsprachen wie JavaScript und PHP, oder direkt als sogenannte CSS-Hacks.

Diese Möglichkeiten möchte ich hier nun mal vorstellen.
Weiterlesen