Aber was genau ist denn nun so ein WordCamp?
Ja, das ist eigentlich nichts anderes als ein großes Treffen von WordPress begeisterten, die sich nen paar schöne Tage machen. In regelmäßigen Abständen erzählt einer was und die andern hören zu. So zumindest die Kurzfassung. Natürlich ist es etwas organisierter. Die Vorträge sind zeitlich abgestimmt – es gibt also einen Plan – und die die sie halten, haben auch durchaus Ahnung von dem was sie erzählen.

Ich persönlich freue mich zum Beispiel auf die Vorträge von Thomas Scholz (In Objekten denken) ubnd caspar Hübinger (WordPress überstzen). Aber neben den beiden gibt es noch viel zu hören und zu sehen und auch viele Leute kennen zu lernen. Mal sehen was das wird. Ist übrigens mein erstes WordCamp :-)

Informationen und Tickets gobt es übrigens auf der offiziellen Webseite zum WordCamp Hamburg 2014, wer also noch kurzentschlossen hin will, ist dort goldrichtig.

Wir sehen uns …

Artikel / Seite weiterempfehlen

Eine Meinung zu “WordCamp Hamburg 2014: Ich komme ….

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind durch * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>