Als erstes loggt man sich via PHPMyAdmin ein und ruft die WordPressdatenbank auf. Hier findet sich dann auf der linken Seite in der Navigation die Tabelle „xxx_posts“, wobei xxx durch euer eigenes Tabellenpräfix zu ersetzen ist. Da einfach drauf klicken und es ist im Contentbereich die Struktur der Tabelle mit den Artikeln zu sehen.

Nun wird aus der oberen Navigation der Punkt „Suche“ gewählt. Hier hat man nun die Möglichkeit genau diese ausgewählte Tabelle zu durchsuchen. Hier bitte folgende Einstellungen wählen (siehe Bild).

PHPMyAdmin Suche

PHPMyAdmin Suche

Damit werden alle Einträge aus der Tabelle gefiltert, die „nur“ eine Revision sind. Eure Entwürfe und die veröffentlichten Artikel bleiben hiermit erhalten. Diese können dann entfernt werden.

Warnung:

Auch hier gilt, wie immer, wenn man in die Datenbank eingreift, DATENBANK VORHER SICHERN !!! Ich übernehme keine Verantwortung für eine „zerlegte“ Datenbank oder Datenverlust an euern Artikeln. Der Eingriff erfolgt auf eigene Gefahr !

Artikel / Seite weiterempfehlen

4 Meinungen zu “WordPress: Artikeldatenbank aufräumen

  1. Danke, Peter für deinen Beitrag. Gut erklärt für mich. ;)

    Es gibt aber auch die Möglichkeit, ein Plugin dafür zu nutzen. Gerade für die Blogger, die sich nicht mit der Datenbank auskennen ist das vieleicht sinnvoll.

    Das Plugin heißt „Delete-Revision“ und gibt es hier WordPress Plugins.

    Es funktioniert auch mit WordPress 3.

  2. Guter Beitrag, aber das Plugin WP-Optimize-Database hilft da auch weiter, vor allem ist das sicherer, als direkt in der DB zu „fummeln“. :)
    http://www.ruhanirabin.com/wp-optimize/

  3. Klasse Artikel und auch sehr hilfreich :)

    Aber wie Michael verlasse und erledige ich das lieber mit dem WP-Optimize Plugin. Das geht schnell, einfach und wie schon erwähnt ist das auf alle Fälle sicherer.

    Hab nun zum „Selbst“Test mal das von „Schmunzelbiene“ angesprochene Plugin installiert um zu sehen ob vtl. doch noch „Reste“ da sind, aber das WP-Optimize Plugin scheint wirklich richtig gute Arbeit zu verrichten.

    Werd mir aber auch mal deinen Tip in meiner DB anschauen und mal sschauen was dabei rauskommt

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind durch * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>