Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/ppfeufer/webroot/ppfeufer.de/wp-content/plugins/codecolorer/codecolorer-core.php on line 119

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/ppfeufer/webroot/ppfeufer.de/wp-content/plugins/codecolorer/codecolorer-core.php on line 120

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/ppfeufer/webroot/ppfeufer.de/wp-content/plugins/codecolorer/codecolorer-core.php on line 119

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/ppfeufer/webroot/ppfeufer.de/wp-content/plugins/codecolorer/codecolorer-core.php on line 120

Die Änderungen

Also mach ich es kurz und schmerzlos, das muss da rein:

1
 

Der Aufruf

Damit ist die Navigation natürlich noch nicht angezeigt, denn das muss erst noch. Dazu wird an jeder Stelle wo diese Navigation angezeigt werden soll im Template folgender Aufruf hinterlegt:

1
 

Viel Spaß :-)

Artikel / Seite weiterempfehlen

4 Meinungen zu “WordPress: Brotkrumen (Breadcrumbnavigation) selbst gebacken

  1. Ist das wirklich von Nöten? Ich meine der Besucher ist ja nicht doof, der sieht ja wo er ist. Und so schwierig ist die Navigation durch einen Blog ja nun wirklich nicht, zumal oben das Menü angezeigt wird!?

    • Ich halte die Brotkrumen für absolutwichtig, da der User sicher nicht dumm ist aber die Navigation durch gerade sehr tiefe Strukturen stark vereinfacht wird. Ich selbst nutze dieses Navigationselement immer wenn ich es finde bzw. ich benutze es auch. Es halt aus meiner Sicht einen festen Platz eingenommen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind durch * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>