2-Click Social Media Buttons

Die Diskussion um den Datenschutz bei der Einbindung von Social Media Buttons reißt einfach nicht und es herrscht immer mehr Unsicherheit, wie und ob überhaupt man diese Buttons noch einbinden darf. Die Lösung ist es, wenn man nicht gleich beim Laden der Seite diese Buttons anzeigt, sondern den geneigten Besucher dazu auffordern muss, diese nachladen zu lassen, natürlich mit einem entsprechenden Hinweis.

Eine schöne Lösung fand sich bei heise.de und auf Grund der großen Nachfrage wurden Webmaster aufgefordert dieses nach zu bauen. So habe ich mir entschieden daraus ein WordPress-Plugin zu erstellen. Dies beinhaltet momentan Facebook-Like/Empfehlen, Twitter und Google+.

Das Plugin selbst setzt sich unter den Artikel (nur in der Einzelansicht, nicht im Index/Loop) und baut dort eine dezente Leiste mit den Möglichkeiten ein. Auch gibt es durch explizite Einstellungen die Möglichkeit festzulegen, welche Buttons auf der Seite immer geladen werden sollen. Somit sollte wohl dem Datenschutz genüge getan sein.


Frage: Ist dieses Plugin wirklich absolut mit dem deutschen Datenschutz konform?

Nicht absolut. Das wäre technisch beinahe nicht möglich, denn dafür müsste man dem Besucher bevor dieser überhaupt auf die Seite kommt ein Formular präsentieren, in dem das Ding mit dem Datenschutz erklärt wird und wo dieser zustimmen oder ablehnen kann. Dieses Plugin verhindert lediglich, dass die Scripte der Netzwerke in diesem Plugin direkt beim Besuch der Seite geladen werden. Somit ist es ein Schritt in die richtige Richtung. Nicht mehr und nicht weniger. Diese Funktion betrifft nur dieses Plugin. Sollten auf der Seite noch andere Social-Plugins geladen sein, kann es durchaus möglich sein, dass die Scripte dennoch geladen werden. Fremde Plugins können also nicht beeinflusst werden.


Frage: Wieso kann ich in den Einstellungen ein Bild hochladen. Wofür wird dieses verwendet?

Facebook, Google+ und Pinterest nutzen Bilder aus den Artikeln. Das Plugin erkennt, ob ein Artikel ein Artikelbild hat und stellt dieses für diese Dienste zur Verfügung. Sollte kein Artikelbild vorhanden sein, so sucht das Plugin im Artikel selbst und holt das erste Bild aus dem Artikel. Sollte auch hier kein Bild im Artikel sein, dann würde das dort hinterlegte Bild an diese Dienste geleitet werden. Wichtig ist hier zu wissen, dass Pinterest ein Bild voraussetzt. Sollte also absolut kein Bild für den Artikel zu finden sein. dann funktioniert auch Pinterest nicht. Oder einfacher ausgedrückt, dies ist die Möglichkeit ein Platzhalterbild an diese Dienste zu übermitteln. Euer Logo zum Beispiel.


Frage: Wieso sehe ich die Optionen für die permanente Aktivierung auf der Startseite nicht?

Nicht nur auf der Startseite. Auf jeder Seite auf der mehrere Artikel angezeigt werden, ist diese Funktion deaktiviert, da sie dort nicht richtig funktioniert.


Frage: Wieso wird der Pinterest-Button auf einigen Seiten angezeigt und auf anderen wieder nicht?

Pinterest ist kein Social Network in dem Sinne wie es Facebook oder Google+ sind. Es ist eher ein Dienst um Bilder zu teilen, also zielt Pinterest eher auf die Designer und Grafiker unter uns (oder so ähnlich). Das bedeutet für das Plugin, keine Bilder im Artikel, kein Pinterest.


Frage: Wieso sind die Textfelder für die Infotexte vorbelegt?

Dies sind die Standardtexte und können nicht gelöscht werden. Sollen andere Infotexte angezeigt werden, einfach den Standardtext überschreiben. HTML kann hier genutzt werden.


Frage: Meine Buttons werden nicht richtig angezeigt, bzw. der Facebook-Button ist nur abgeschnitten zu sehen. Was kann ich tun?

Gehe in die Einstellungen und speichere diese einfach erneut ab. Mit der Version 1.3 wurden die einzelnen Dummybuttons durch ein CSS-Sprite ersetzt. Dafür wurden Änderungen im HTML notwendig, was eventuell zu solchen Anzeigefehlern führen kann. Es kann auch helfen den Cache zu entleeren, sowohl den eines eventuell verwendeten Cacheplugins, als auch den Browsercache.


Frage: Bei mir werden überhaupt keine Dummybuttons angezeigt, woran kann das liegen?

Die Dummybuttons sind ein sogenanntes CSS-Sprite. Das heißt, diese werden über das CSS des Plugins eingebunden. Wenn Du zusätzlich ein Plugin nutzt, welches die CSS-Dateien Deiner Seite zusammenfasst (combine) zu einer Einzigen, stimmen natürlich die Pfade zu den Grafiken nicht mehr und somit können diese nicht mehr angezeigt werden. Hier hilft es, die CSS-Datei des Plugins von der Zusammenfassung auszunehmen. Auch das Komprimieren (minify) der CSS-Dateien kann Probleme verursachen.


Frage: Und wenn ich noch andere Fragen habe?

Falls Du noch eine Frage hast, die hier nicht auftaucht dann stell diese unter http://ppfeufer.de/wordpress-plugin/2-click-social-media-buttons/ in den Kommentaren. Aber bitte schau vorher einmal grob durch die Kommentare, ob es dieses Anliegen schon gab.


Version: 1.6.3
21. Januar 2014

  • Altlasten aus PhP4 Zeiten entsorgt.


Version: 1.6.2
02. November 2013

  • Getestet auf WordPress 3.7, WordPerss 3.7.1 und WordPress 3.8-alpha


Version: 1.6.1
12. August 2013


Version: 1.6
03. August 2013

  • CSS Fix: Klassen der Buttons angepasst, so dass es weniger zu Verwirrungen mit anderen Plugins kommen sollte.
  • jQuery fix für jQuery 1.10 (Kommt mit WordPress 3.6).
  • Testlauf für WordPress 3.6.


Version: 1.5
02. Januar 2013

  • Fix: Failover für falsche Linguacodes (Beispiel: en_EN => en_GB)
  • Fix: CSS – Hintergrundbilder werden nun bei aktivierten buttons nicht mehr angezeigt.
  • Fix: CSS – Workaround für die Buttons im Backend eingefügt. (WordPress > 3.5)
  • Fix: CSS – Infoboxen werden nur noch angezeigt, wenn man wirklich über dem Dummybutton oder dem Schalter ist.
  • Fix: Meldungen zu “undefined index” im aktivierten Debugmodus im Backend behoben.
  • Fix: Sämtliches HTML aus den Überschriften herausgefiltert. Es scheint einige zu geben die meinen da muss unbedingt HTML mit rein, was zu Problemem führen kann.
  • Neu: Falls der Failover nicht greit, kann die Sprache der Buttons auch in den Einstellungen nun geändert werden. (Zu finden unter “Buttons”)
  • Neu: HTTPS für externe JavaScripte und Dienste.
  • Change: Priorität des Filters the_content auf 12 geändert, so dass dieser später abgefeuert wird und sich nicht mit den Standardprios (10) streitet.
  • Change: Mindestvoraussetzung auf WordPress 3.4 geändert. Bei der Überarbeitung des JavaScriptes habe ich einige veraltete Methoden entfernt und durch ihre aktuellen Pendants ersetzt.
  • Bitte nur updaten, wenn ihr mindestens WordPress 3.4 und jQuery 1.7 nutzt!


Version: 1.4.1
23. August 2012

  • Fix: Beschreibung zum Deaktivieren des Infobuttons angepasst. Da stand noch die Falsche Beschreibung :-)


Version: 1.4
21. August 2012

  • Neu: Infobutton per Option schaltbar (Standard: aktiviert // Zu finden unter “Sonstiges”)
  • Neu: utm_source, utm_medium und utm_term zur Kampagnenverfolgung hinzugefügt für bessere Reichweitenanalysen.
  • Bitte nach dem Update die Einstellungen durchgehen und speichern


Version: 1.3
16. August 2012

  • Fix: Optionen bereinigt. (Dies bereinigt hoffentlich auch einige Probleme mit der Kampagnenverfolgung.)
  • Neu: Übernahme von $_GET-Optionen (http://deineseite.de/permalink/ ?foo=bar) in den Permalinks wählbar. (Standard: deaktiviert // Zu finden unter “Sonstiges”)


Version: 1.2.2
15. August 2012

  • Fix: Sollte kein Permalink verwendet werden, wird nun auch wieder der richtige Kurzlink zum Artikel ermittelt.
  • Neu: Option unter Sonstiges > Kampagnen Verfolgung. Hiermit kann die Verfolgung eines Artikels als Kampagne in den Analytics-Tool wie Piwik und Google Analytics abgeschalten werden. Diese Option war mit dem Update auf 1.2 per default aktiviert, ist nun jedoch schaltbar.


Version: 1.2.1
14. August 2012

  • Fix: Dauerhafte Aktivierung funktioniert wieder.


Version: 1.2
13. August 2012

  • Neu: Dummybilder zu einem CSS-Sprite zusammengefasst.
  • Neu: Tracking für Piwik und Google Analytics hinzugefügt. (Funktioniert leider nur richtig bei Google+, Twitter und Xing. Die anderen filtern es teilweise oder gar komplett raus)
  • Fix: Einstellungsseite – Dropdown für Facebookbutton zeigt wieder die richtige Auswahl an. (Like/Recommend)
  • CSS für Sprite angepasst
  • Deutsche Spachdatei angepasst
  • Plugin mit jQuery 1.8 getestet. Ist ja am 09. August veröffentlicht worden und ich wette einige werden es wohl nutzen wollen.


Version: 1.1
07. August 2012

  • Fix: Für die OpenGraph-Tags wird nun das komplette Bild hergenommen und nicht nur das verkleinerte Artikelbild.
  • Fix: Pinterest Beschreibung.
  • Fix: Flattr Excerpt.
  • Fix: Felder für Infotexte sind nun wirklich Textfelder :-)
  • Fix: CSS Klassen umbenannt um Wechselwirkungen mit anderen Plugins zu umgehen. Beispiel: li.facebook => li.twoclick-facebook und li.twitter => li.twoclick-twitter und so weiter. Bitte bei Verwendung von eigenem CSS dort anpassen.
  • Neu: Seite mit Debuginformationen zu den Einstellungen hinzugefügt. Diese können mir durchaus bei der Beseitigung von Problemen nützlich sein.
  • Neu: Exclude Custom Post Types. Es können nun bestimmte Custom Post Type von der Anzeige ausgenommen werden.


Version: 1.0.1
01. August 2012

  • Fix: CSS-Fix – Bei einigen Themes kann es vorkommen, dass um die aktivierten Buttons ein Rahmen gezogen wurde. Nun nicht mehr.
  • Fix: Infotexte für t3n und LinkedIn werden nun übernommen. (Danke an Franz für die Meldung)


Version: 1.0
01. August 2012

  • Change: Kompletter “Rewrite” des Plugins.
  • Change: Code aufgeräumt.
  • Change: Klassen erstellt.
  • Change: WordPress Settings-API wird nun genutzt.
  • Change: Optionsseite überarbeitet.
  • Change: Plugindateien, die ausführbaren Code enthalten (.php) vor direktem Zugriff geschützt.
  • Change: Einbindung der OpenGraph-Tags überarbeitet.
  • Neu: OpenGraph-Tags: Nun via Option abschaltbar. Dies verhindert dass diese eventuell mehrfach eingebunden werden, wenn dies schon durch das Theme oder andere Plugins geschieht.
  • Neu: OpenGraph-Tags: Kompatibilität mit wpSEO und All in One SEO Pack bei Titel und Beschreibung. Sollte eines dieser beiden SEO-Plugins installiert sein, so wird der Titel und die Beschreibung hergenommen, die duch das Plugin beim Erstellen oder Editieren des Artikels angegeben werden .
  • Neu: OpenGraph-Tags: Locale hinzugefügt.
  • Neu: Validierung der Optionen eingebaut.
  • Neu: Exclude Pages – Hiermit können CMS-Seiten bestimmt werden, auf denen die Buttons nicht zu sehen sein sollen.
  • Neu: F.A.Q.-Seite (deutsch) – Die häufigsten Fragen und ihre Antworten.
  • Neu: Changelogseite – Das komplette Changelog des Plugins einsehbar.
  • Neu: Spendenseite – Wäre nett, wenn da mal einer draufschaut :-)
  • Neu: Anzeige in passwortgeschützten Artikeln zuschaltbar.
  • Neu: Anzeige in privaten Artikeln zuschaltbar.
  • Neu: Eigenes CSS.
  • Neu: t3n Button.
  • Neu: LinkedIn Button.
  • Neu: Bei Erstinstallation werden nun einige Optionen als Default gesetzt. Buttons müssen weiterhin manuell aktiviert werden.
  • Neu: Introtext – Dies ist ein kleiner Text, welcher über die Buttons gesetzt werden kann.
  • Fix: CSS-Fix: Pointer ist nur noch überm Dummy-Button und beim Umschalter zu sehen, nicht mehr über die volle Breite.
  • Fix: CSS-Fix: Für IE8. Bei einigen Themes konnte es im IE8 vorkommen, dass die Dummybilder nicht richtig angezeigt wurden.
  • Fix: Doppeltes Laden der CSS-Datei unterbunden.
  • Fix: Trigger für das Aktivieren in der Artikelübersicht überarbeitet. Es werden nun nicht mehr alle Buttons eines Netzwerkes in der Artikelübersicht umgeschalten, sondern wirklich nur der, auf dem auf geklickt wurde.
  • Update: Deutsche Übersetzung.
  • Bitte die Einstellungen prüfen und speichern


Version: 0.35.2
14. Juni 2012

  • Fix: jQuery wurde nicht in Zusammenhang mit WordPress 3.4 und TwentyTen 1.4 geladen. – fixed.


Version: 0.35.1
04. Juni 2012

  • Fix: Im komprimierten JavaScript ist statt " bei den alt-Attributen der Dummy-Buttons ein “, das führt leider zu ungültigem HTML und falschen alt-Attributen. Nun ist " auch im komrpimierten JS vorhanden. Danke an Michael für den Hinweis.


Version: 0.35
18. April 2012

  • Neu: Filter – twoclick-css – für CSS hinzugefügt, zur besseren Anpassung in eigenen Themes. (gewünscht von Caspar)
  • Fix: für das Plugin ‘wp-Typography’ eingebaut, da dieses unter gewissen Umständen den Titel Formatiert und es somit zu Fehlern kommen konnte. (Danke an Malte für die Meldung)


Version: 0.34
18. April 2012

  • !! SICHERHEITSUPDATE !!
  • Fix: Sicherheitslücke in der Verarbeitung der Buttons von Xing und Pinterest geschlossen. Danke an das WordPress-Team für die Meldung.


Version: 0.33
03. April 2012

  • Fix: Margin des Dummybutton entfernt, welcher in einigen Themes auftaucht.
  • Fix: Padding des Dummybutton entfernt, welcher in einigen Themes auftaucht.
  • Fix: Border des Dummybutton entfernt, welcher in einigen Themes auftaucht.


Version: 0.32.2
03. April 2012

  • Fix: Debugausgaben entfernt :-)


Version: 0.32.1
03. April 2012

  • Fix: Facebook Like/Gefällt mir ist nun wieder einstellbar.


Version: 0.32
02. April 2012

  • Neu: Pinterest hinzugefügt. (Danke an Kai fürs betatesten)
  • Update: Erkennung der Sprache für Dummyimages verbessert. Namenskonvention für Dummyimages eingeführt, so dass diese je nach verwendeter Sprache geladen werden. Fallback: Englisch
  • Update: Imageupload für Artikelbildfeld hinzugefügt. Dieses Bild wird für Facebok, Google+ und Pinterest verwendet, wenn der Artikel / die Seite weder ein eigenes Artikelbild noch Bilder im Content hat.
  • Hinweis: Nach dem Update bitte die Einstellungen prüfen und speichern.


Version: 0.31.3
28. März 2012

  • Fix: Ersetzung der Standardtexte durch die in den Plugineinstellungen gegebenen.
  • Fix: Infolink ist wieder Info und auch Link. (Danke an Oliver B.)
  • Bei dieser Gelegenheit auch gleich mal wieder den Quelltext etwas aufgeräumt :-)


Version: 0.31.2
27. März 2012

  • Fix: Post ID im Loop wurde nicht korrekt übergeben.
  • Fix: Permalink im Loop wurde nicht korrekt übergeben.
  • Sorry für die kleinen Pannen :-)


Version: 0.31.1
27. März 2012

  • bump


Version: 0.31
27. März 2012

  • Fix: Array mit Optionen wird via jSon an das jQuery übergeben.
  • Fix: Formatierung des Tweettextes. Sonderzeichen werden nun nicht mehr als Entität ausgegeben. (Also – statt & #8211; und so weiter.)


Version: 0.30
22. März 2012

  • Fix: Buttongrößen sind nun im Imagetag mit enthalten.
  • Neu: Deutscher Dummy für Twitter (Danke an Felix).
  • Update: Google+ Dummy an das neue Design des Google+ Buttons angepasst (Nochmals danke an Felix).
  • Test: Sonderzeichen im Artikeltitel. Funktioniert und gibt keine Probleme bei meinen Tests.


Version: 0.29
21. Februar 2012

  • CSS Fix: Sollte durch das Theme für das Listenelement ein overflow definiert haben, werden hier für das Plugin nicht wirksam. Somit wird der hover angezeigt.


Version: 0.28
15. Februar 2012

  • CSS-Patch: Die einzelnen Elemente können nun keinen Rahmen mehr bekommen. Dies war wohl bei der Zusammenarbeit mit einigen andern Plugins der Fall.
  • JS-Patch: Zwei Kommas aus dem JavaScript entfernt, damit auch “ältere” Internetexplorer verstehen was sie tun sollen … (Ich kanns selbst kaum glauben, dass ich das hier hin schreibe.)


Version: 0.27.1
11. Februar 2012

  • Patch: Verloren gegangene Optionen sind nun wieder da, sorry :-)


Version: 0.27
11. Februar 2012

  • CSS: Clearfix (wie er in WordPress 3.4 verwendet wird) hinzugefügt. Somit wird das Floating nach den Buttons automatisch wieder aufgehoben und nachfolgende Elemente schieben nicht nicht daneben. Danke an jzdm für den Hinweis.
  • Alten auskommentierten Code rausgeworfen.
  • Verwendung von $_REQUEST statt $_POST (wird durch WordPress bevorzugt).


Version: 0.26
09. Februar 2012

  • Fix: Nicht genutzte Konstante entfernt.
  • Fix: Xing Dummybild ins CSS aufgenommen.


Version: 0.25
06. Februar 2012

  • Auf Wunsch eines Einzelnen via Twitter nun auch mit Einstellungen für die Archivtypen :-)


Version: 0.24.1
05. Februar 2012

  • bump


Version: 0.24
05. Februar 2012

  • Neu: Gewünschte neue Optionen zur Anzeige der Buttons auf Suchergebnisseiten, Kategoriearchiven und Tagarchvien eingebaut. Hinweis: Nicht jedes Theme unterstützt diese Optionen.
  • Fix: Übesetzung aktualisiert.


Version: 0.23.1
29. Januar 2012

  • Fix: Dummybild für Xing nachgereicht, sorry ….


Version: 0.23
29. Januar 2012

  • Neu: Xing zu den Buttons hinzugefügt
  • Fix: JavaScript per return holen, nicht per echo. Ich hoffe das behebt noch ein paar kleinere Sorgen.


Version: 0.22
28. Januar 2012

  • Fix: CSS für responsitive Layouts angepasst. (Danke an Kai Köpke)
  • Fix: CSS für den Infobutton. Margin mit “!important” versehen, damit es nicht überschrieben wird. (Danke an Michael für den Hinweis)
  • Fix: Padding der Dummy-Buttons.
  • Fix: Das Problem, dass die Buttons bei einigen mehrfach unter einem Artikel eingebunden wurden, ist nun hoffentlich behoben.
  • Dummybilder wurden von Kai Köpke überarbeitet und haben nun keinen weißen Hintergrund mehr und sind somit einheitlicher.
  • Die dauerhaften Einstellungen können nun nur noch im Einzelartikel geändert werden und wirken sich nur noch auf die Anzeige im Einzelartikel aus. Im Loop ist die Permaoption deaktiviert, da sie dort zu fehleranfällig ist.
  • JavaScript “minified”


Version: 0.21.1
09. Dezember 2011

  • Fix: Artikeltitel im Tweettext in der Artikelübersicht wird nun korrekt erkannt und nicht mehr der erste Titel der Übersicht genommen.
  • Neu: Link zu den Einstellungen in der Pluginübersicht eingefügt. So muss man nach der Installation nicht so lange suchen.


Version: 0.21
06. Dezember 2011

  • Fix: Buchstabendreher im HTML und CSS behoben.
  • Fix: RSS-Feeds und Trackbacks werden nicht mit den Buttons versorgt. Danke für den Hinweis an Chris.


Version: 0.20
27. November 2011

  • Das Einbinden auf der Übersichtsseite funktioniert nun endlich :-)


Version: 0.19.1
26. November 2011

  • Fix: Schreibfehler in Variablenwert behoben. Danke an Torsten für den Hinweis.


Version: 0.19
16. November 2011

  • Neu: Option für ein Standardartikelbild eingefügt. Diese wird wirksam, wenn im Artikel oder der Seite kein Artikelbild (Post Thumbnail) oder sonstiges Bild gefunden wurde, welches für Facebook und/oder Google+ verwendet werden könnte.
  • Fix: Teilen bei Google+ ist nun wieder möglich.


Version: 0.18.1
15. November 2011

  • Update: Übersetzung (Sorry, dass diese extra kommt)


Version: 0.18
15. November 2011

  • Neu: Template-Tag zum direkten Einbau ins Theme. Der Template-Tag berücksichtigt alle Einstellungen, die unter “Anzeige” getätigt wurden. Dafür nutze einfach if(function_exists('get_twoclick_buttons')) {get_twoclick_buttons(get_the_ID());} innerhalb des Themes. Beachte jedoch, dass dies nur bei Einzelartikeln und/oder -seiten funktioniert, nicht innerhalb des Loops.


Version: 0.17
14. November 2011

  • Fix: Dummybilder für Facebook werden nun richtig angezeigt. Je nach Auswahl entweder “Gefällt mir”/”Like” oder “Empfehlen”/”Recommend”. Danke an Kai Köpke für die Bearbeitung der Grafiken.


Version: 0.16
10. November 2011

  • Fix: Optionen im Link werden nun an die Buttons übergeben.


Version: 0.15
09. November 2011

  • Ready for WordPress 3.3


Version: 0.14
02. November 2011

  • Neu: Optionen für Twitter erweitert.
  • Neu: Auswahl des Facebook-Buttons (Empfehlen/Like).
  • Update: Deutsche Übersetzung überarbeitet.


Version: 0.13
28. Oktober 2011

  • Fix: Funktion zum Einbinden der Buttons überarbeitet. (schlanker, kürzer und schneller)
  • Fix: Schreibfehler auf der Einstellungsseite berichtigt.
  • Fix: Workaround für Themes, welche auf dem Weg vom Content zum Footer die Post-ID verlieren eingebaut.
  • Code ein wenig aufgeräumt.


Version: 0.12
27. Oktober 2011

  • Neu: Sprachunterstützung hinzugefügt (Englisch und Deutsch).
  • Neu: Direkte Eingabe der Infotexte. Also der Texte, die bei Mouseover angezeigt werden.


Version: 0.11-r2
27. Oktober 2011

  • Update: JavaScript


Version: 0.11-r1
27. Oktober 2011

  • Versionbump


Version: 0.11
26. Oktober 2011

  • Fix: CSS – äußeren Bildabstand der Listenelemente auf 0 gesetzt. Dies gab sonst einige Probleme in einigen Themes. (margin:0 !important;)
  • Neu: Flattr ist nun ebenfalls dabei :-)


Version: 0.10
22. 10. 2011

  • Fix: Falls es kein Excerpt gibt, wird nun explizit einer generiert, damit es auch etwas Text bei Google+ und Faebook anzuzeigen gibt.


Version: 0.9
21. Oktober 2011

  • Fix: Sonderzeichen in der Überschrift führen nicht mehr dazu, dass die Buttons nicht geladen werden.
  • Fix: CSS – inneren Bildabstand der Listenelemente auf 0 gesetzt. Dies gab sonst einige Probleme in einigen Themes. (padding:0 !important;)
  • JavaScript aufgeräumt.


Version: 0.8.2
10. Oktober 2001

  • Fix: og:type auf article gesetzt.


Version: 0.8.1
08. Oktober 2011

  • Fix: JavaScript berichtigt.


Version: 0.8.0
08. Oktober 2011

  • APP-ID für Facebook nicht mehr notwendig – entfernt


Version: 0.7.2
16. September 2011

  • Fix: Liststyle erneut angepasst, wurde noch von einigen Themes überschrieben.
  • Fix: Z-Index angepasst damit die Buttons nicht mehr über der Lightbox liegen.
  • Fix: Verschiebung der Buttonleiste in einigen Themes behoben.


Version: 0.7.1
15. September 2011

  • Fix: Funktion twoclick_facebook_opengraph_tags() – Abfrage ob das Theme Post Thumbnails unterstützt. Einige Themes tun das einfach nicht.


Version: 0.7
15. September 2011

  • Fix: CSS – Aufzählungszeichen entfernt. Einige Themes wollen diese da reinfummeln. Sieht doof aus :-)
  • Fix: Hintergrund für die Buttons unterdrückt. Einige Themes wollen da was einbinden, sieht auch doof aus :-)
  • Fix: CSS – Checkboxen in den Cookie-Einstellungen repariert.
  • Neu: Facebook Admin-ID in den Einstellungen (Wird benötigt, um einige Probleme mit dem Like zu umgehen).
  • Neu: Artikelbild oder das erste im Artikel eingebundene Bild wird nun für Facebook hergenommen.
  • Neu: Opengraph-Tags werden nun eingebunden.


Version: 0.6.1
08. September 2011

  • Fix: Plugin URI in den Kopfdaten.


Version: 0.6
08. September 2011

  • Neu: Anzeige auch für die Artikelübersicht.
  • Neu: Auswahl welche Buttons angezeigt werden sollen.
  • Neu: Auswahl welcher Button permanent aktiviert werden darf.
  • Wichtig: Bitte werft nach dem Update einen Blick in die Einstellungen, da die Buttons per default ausgeblendet sind.


Version: 0.5.1
07. September 2011

  • Fix: readme.txt


Version: 0.5
07. September 2011

  • Fix: Rahmen für Bilder im CSS entfernt.
  • Fix: Optionsname für Google+ im Javascript richtig gestellt.
  • Fix: Methode um den Pfad der Bilder und des CSS zu ermitteln überarbeitet.
  • Neu: Option um die Buttons auf den CMS Seiten ein und ausblenden zu können.
  • Neu: Option um zu wählen ob die Buttons über oder unter dem Artikel erscheinen sollen.
  • Neu: Möglichkeit der Einbindung über einen Shortcode direkt in den Artikel. Dies ist jedoch noch mit Vorsicht zu genießen. Hinweis dazu auf der Einstellungsseite beachten.


Version: 0.4
06. September 2011

  • Neu: Einstellungsseite (Zu finden unter “Einstellungen” -> “2-Klick-Buttons”).
  • Fix: jQuery wird nun geladen (hoffe ich).
  • Fix: Benötigte Option für Facebook App-ID ins das JavaScript eingebunden
  • Fix: jQuery angepasst.


Version: 0.3
05. September 2011

  • Fix: CSS angepasst um ungewolltes Padding zu verhindern.


Version: 0.2
05. September 2011

  • Fix: Falsch aufgerufenen Hook entfernt.


Version: 0.1
04. September 2011

  • Initial Release

Artikel / Seite weiterempfehlen

1.803 Meinungen zu “2-Click Social Media Buttons

  1. Ich bin ein großer Fan dieses Plugins.
    Allerdings habe ich mir für meinen Blog nun ein eigenes Theme gebastelt und nun funktioniert das Plugin leider nicht mehr. Das clearfix-div bleibt bei mir leider leer.
    Weiß jemand vielleicht spontan, was ich falsch gemacht haben könnte?
    (Andere Social Sharing Plugins funktionieren).

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße,
    Scarabaea

  2. Hallo, ich habe heute das Plugin installiert und bin eignetlich begeistert, aber wenn ich den Facebook Butten aktiviere, dann seh ich mein Bild (da ich eingelogt bin) aber auch nur zur hälfte und sharen geht nicht mehr. Auch hier auf der Seite passiert das, wie kann ich das ändern? wäre schöne wenn ich da tipps bekomme

  3. Ein echt tolles Plugin! Aber mal eine wahrscheinlich blöde Frage: Gibt es für das Frontend (hoffe das heißt bei WP auch so ;) eine englische Übersetzung für die Tooltips? Bringt ja nix wenn ich den englisch Sprechenden über den Datenschutz aufklären will und er dem deutschen nicht mächtig ist?

    Falls es keine Übersetzung gibt hat vielleicht jemand einen Tip wo ich die Texte selbst umschreiben kann? Sorry bin noch blutiger WP Anfänger aber dafür ein alter Joomla Hase ;)

    lg
    Florian

    • Der Sehende ist unter den Blinden druchaus überlegen… ich zähl mich mal zu den Bilnden!
      Habe schon gefunden… Sorry!

      lg

  4. Lieber H.-Peter Pfeufer,

    vielen lieben Dank für dieses hervorragende Plugin! Einfach zu installieren, vielfältig zu konfigurieren und schick sieht es auch aus! :)

    Leider musste ich feststellen, dass die Anzeige der Artikelbilder (zumindest in Facebook) in Kombination mit dem Analysetool Piwik Probleme zu bereiten scheint: Empfehle ich über das Plugin den neuesten Artikel auf meiner Homepage, so erscheint das im Backend festgelegte Artikelbild bei der Facebook-Empfehlung ohne Probleme, empfehle ich aber irgendeinen anderen Artikel, so fehlt das Bild und Facebook scheint das Artikelbild von der URL zur Piwik-Installation abgreifen zu wollen.
    Habe das Plugin mehrfach deaktiviert, die Einstellungen neu gespeichert, den Cache deaktiviert, aber leider ohne Erfolg.

    Sind irgendwelche Inkompatibilitäten in diesem Zusammenhang (oder einem anderen?) bekannt? Würde mich sehr über eine Antwort freuen, entsprechende Daten zur Fehleranalyse stelle ich natürlich gerne zur Verfügung.

    Liebe Grüße,
    Tim

  5. Lieber H.-Peter Pfeufer,

    vielen Dank für dieses nützliche Plugin. Wird es in einer kommenden Version möglich sein, das Plugin mehrfach in einer Artikelanzeige (beispielsweise mehrfach über eine Template-Datei, oberhalb und unterhalb des Contents oder zusätzlich in der Sidebar) anzeigen zu lassen? Bislang verursacht die mehrmalige Einbindung in einem Artikel einen Darstellungsfehler.

    Beste Grüße
    Benny

  6. Nur eine kleine Anmerkung zur XHTML-Validierbarkeit, kein wirkliches Problem.

    In der 2-click-socialmedia-buttons.php gibt es mehrere Zeilen bzgl. Infotext, die zu Validierungsfehlern führen, da dort em-Tags eingesetzt werden. Wenn diese “i” z.B. durch “Infolink” ohne die em-Tags ersetzt würden, wären diese XHTML-Fehler komplett behoben.
    Es wäre toll, wenn Sie das in einer der zukünftigen Versionen mit einpflegen würden.

  7. Hallo Herr Pfeufer,

    vielen Dank für dieses rechtlich sichere und grafisch schöne WP-Plugin. Schön, das es Menschen wie Sie gibt, die sich so rein hängen … Danke!

    P.S. Vielleicht fliegt man sich ja mal über den Weg? In Jita am 28.? Ich jedenfalls auf der Seite von ev0ke … ;) … in diesem Sinne: fly safe!

    Beste Grüße, Tei

  8. Lieber Herr Pfeufer,
    vielen Dank für das sehr nützliche Plugin. Wird es in einer der nächsten Versionen auch einen Button zu LinkedIn geben?
    Gruss, B.Jung

  9. Es gibt ein Problem, wenn der Container, der den Post umschließt, bzw. der warpper, der den ganzen Content Block umschließt mit overflow:hidden deklariert sind. Ich hab im CSS schon gesehen, das die Maßnahme sein soll, den Overflow rauszunehmen, wenn die Buttons am Ende der Posts liegen.
    Dies kann ich aber nicht machen, denn ich hasse es wie die Pest, wenn usererzeugter Inhalt über die Ränder rausläuft.
    Meine Vorschlag ist der, dass man im Backend einstellen können müßte, wohin dei abgschnittene Info Box aufgehen soll. (oben-links / oben-rechts / unten-links / unten-rechts / automatische Erkennung)
    Damit vermeidet man das leidige Problem des Anschneiden des Box, bei automatic bräuchte man die 4 Einstellungen nicht zwangsläufig. Wie siehst du das?

  10. Noch eine Information betreffend diese Seite: Die letzte 3 bis 4 Screenshots verlinken in das Administrations-Backend und präsentieren dann einen WordPress Login Dialog, wenn man nicht angemeldet ist.
    Ich glaube nicht, das das so beabsichtigt ist.

  11. [...] 2 click social media buttons – encouraging readers to share my blog with others is a common wish, but serving Facebook and others with user traces by using their .js snippet is not a way for me. It’s my luck, that there is this plugin loading the “share”- and “like”-buttons only on user request. Definitely recommended. [...]

  12. Hallo Peter.

    Danke für das wirklich sinnvolle Plugin! Ich habe aber noch eine Bitte für das nächste “Update”. Es wäre schön, wenn man in den Optionen dann auch einstellen kann, ob der “i”-Infobutton angezeigt werden soll oder nicht.

    Ich bastle schon eine ganze Weile an dem Plugin-Code herum um das bei mir zu deaktivieren, aber bis auf Fehlermeldungen habe ich bisher nichts erreicht. Einfaches Löschen von Code-Schnipseln scheint nicht so einfach zu funktionieren. :-(

    Gruß,
    Lars

    • HA, ich werd verrückt!
      Nach zwei Tagen basteln. Ich hab’s! War in den beiden Javascript-Dateien versteckt. Besonders in der “Mini”-Datei schwer zu finden. Nun werden bloß die gewünschten Buttons angezeigt und die passen genau in eine Zeile. Der Info-Button hatte nämlich gleich ne neue Zeile benötigt und das passte irgendwie nicht.

      • Moin Lars,

        kannst Du ein wenig Genauer werden, und mir sagen, was Du genau in den beiden Javascript Dateien verändert hast?
        Mich persönlich “nervt” die Infobox auch, und würde sie gerne deaktivieren.

        Danke und Gruß,
        .marc

      • @.marc

        In der Javascriptdatei “social_bookmarks.js” habe ich die Zeile 379

        1
        2
        3
        context.append ('<li class="setting_info" ...
        bis
        ... + options.txt_help + '</span></span></a></div></li>');

        einfach als Kommentar gesetzt. Kann man auch weglöschen, allerdings ist es dann nicht so schnell wiederherstellbar.

        Den kompletten Code-Schnipsel nun in der Datei “social_bookmarks-min.js” suchen und entfernen. Ist etwas mühsam da diese Datei nur stark komprimiert angezeigt wird. Danach wird der Info-Button nicht mehr angezeigt.

        Lars

      • Ja Deine Vermutung ist richtig, denn der Setting-Button wird auch nicht mehr angezeigt. Da ich bei mir im Blog aber eher Leser habe, die auch wenn sie öfters reinschauen, sich nicht als Leser/User registrieren, benötigen sie die Option der dauerhaften Freischaltung von FB, Twitter & Co auch nicht, da sie dies sicherlich beim nächsten Besuch wieder aktivieren müssten. …kommt darauf an ob ein Cookie erstellt wird und wie lange der gültig ist. Aber für meine Belange wird er nicht benötigt.

    • Danke für den Hinweis zu den entsprechenden Code-Snippets – die Infobox hat mich ebenfalls gestört (Layout + redundant IMHO)…

      Wie wäre es für das nächste Update mit einer entsprechenden Einstellung im Backend? Dann auch gerne mit Hinweis, dass die Einstellungen nicht mehr angezeigt werden bzw. richtig funktionieren.

      Aber genug gemeckert – tolles Plugin, danke dafür!

  13. Hallo H.-Peter,

    ich nutze ebenfalls Dein sehr sinnvolles Plugin, habe aber ein Problem damit und hoffe,
    Du kannst mir einen Hinweis geben:

    Das Plugin wird in meinem selbstgebauten Theme im Frontend (WP 3.3) nicht angezeigt.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es an meinem Theme liegt, da es mit ‘TwentyEleven’ einwandfrei
    funktioniert. In meiner header.php steht unmittelbar vor dem .
    und in meiner footer.php steht unmittelbar vor .

    Kannst Du mir einen Tip geben, worauf ich noch achten muss? Leider gibts
    noch keine Online Testversion, daher kann ich nichts zeigen.

    Vielen Dank im Voraus,
    Constantin

  14. Da ist was abgeschnitten worden, vermutlich wegen der html-tags, sorry, ich meinte:
    In meiner header.php steht wp_head(); unmittelbar vor dem /head. und in meiner footer.php steht wp_footer();unmittelbar vor /body.

    • Holla,

      Ohne wirklich etwas sehen zu können, kann ich nur raten. Schau bitte in Den Quelltext der Seite, ob ein solches DIV vorhanden ist.

      1
      <div class="twoclick_social_bookmarks_post_xxxx social_share_privacy clearfix"></div>

      Dann solltest Du noch ein Blick vor den schließenden body-Tag werfen, ob dort auch wirklich das entsprechende JavaScript eingebunden ist.

      1
      <script type="text/javascript" src="http://deineserver.tld/wp-content/plugins/2-click-socialmedia-buttons/js/social_bookmarks-min.js"></script>

      Wenn dies beides der Fall ist, suche nach eventuellen JavaScriptfehlern auf der Seite selbst. Da hilft die Fehlerkonsole des Firefox sehr gut dabei.

      • Hallo und Danke Dir für den Hinweis!

        Die beiden Divs sind da und die Fehlerkonsole meldet mir tatsächlich folgenden Fehler in meiner Zeile 226:

        Fehler: $( “.twoclick_social_bookmarks_post_32″ ).socialSharePrivacy is not a function

        Und dieses ‘$( “.twoclick_social_bookmarks_post_32″ ).socialSharePrivacy’ steht in dem javascript Abschnitt, der nach dem erstgenannten Div vom Plugin generiert wird. Das ist der Abschnitt, der mit ‘jQuery(document).ready(function($){if($(‘.twoclick_social…’ anfängt.

        Das übersteigt meine Programmierkenntnisse. Ich werde jetzt mal alle anderen Plugins ausschalten, vielleicht ist da noch irgendein verborgener Konflikt. Dann gebe ich Bescheid. Falls Du eine bessere Idee haben solltest, wäre das natürlich wunderbar.

        Auf jeden Fall hat mich das schon mal etwas weitergebracht. Viele Grüße!

      • Ich habe die Lösung gefunden, falls jemand das Problem ebenfalls hat.

        Das Plugin und ‘Black Studio TinyMCE Widget’ (freier html-content im sidebar) vertragen sich nicht. Deaktiviert man ‘Black Studio’ funktioniert es.

        Schönen Abend!

  15. Nochmal meine Frage von hier: Wird es bei einer kommenden Version einen Filter für die CSS-Ausgabe geben? Ich hatte meinen Vorschlag vorab getestet; mit der Modifikation einer einzigen Zeile wäre das Problem nachhaltig und unkompliziert gelöst und das Plugin um einen Vielfaches flexibler zu stylen. Habe ich etwas übersehen, was dagegen spräche?

  16. H.-Peter,

    gehe ich recht in der Annahme, dass in meinem Blog die LI Füßchen bei den Buttons aus dem Style des Themes stammen? Auch passiert es – z.B. beim Facebook Button (egal ob Recommend oder Like) -, dass beim Aktivieren dann der eigentliche Link verschwindet (bzw. unsichtbar nach oben rutscht).

    Liegt das alles an den Styles, die ich manuell anpassen muss?

    Thx
    ~Harry

    • gehe ich recht in der Annahme, dass in meinem Blog die LI Füßchen bei den Buttons aus dem Style des Themes stammen?

      Du gehst recht :-)

      Liegt das alles an den Styles, die ich manuell anpassen muss?

      Soweit wie ich das einsehen konnte, ja.
      Ich würde auch empfehlen eventuell ein etwas moderneres Theme zu nutzen, das Kubrick ist ja nun schon etwas älter und wird so weit ich weiß nicht mehr auf ein aktuelles WordPress zugeschnitten. Falls Du allerdings noch ein älteres WordPress haben solltest, ganz dringend updaten.

      • OK, danke dir.

        Kubrick war schon damals alt, aber das einzige, was mir gepasst hat. Vielleicht sollte ich einfach mal sehen, ob es da auch aktuelle mit der genau so gewünschten Sidebar und dem default theme gibt.

        Und danke für den Hinweis – aber keine Sorge, mein WP ist immer aktuell :)

      • Ich habe nun mal ein anderes Theme eingeschaltet, dort klappt es auch, dass die Aufzählungszeichen verschwinden.
        Die Breite der Felder kann ich ja über das neue CSS einstellen.

        Allerdings, z.B. beim Facebook-Button rutscht beim Aktivieren der Button-Inhalt immer noch ins Unsichtbare!?

  17. Ich nutze dieses sehr gute Plugin auch und bin auch sehr zufrieden damit. Allerdings habe ich heute zum ersten Mal ein paar Schwierigkeiten festgestellt und zwar kurioserweise wenn ich im Artikelnamen 2 Großbuchstaben hintereinander benutze. Mein neuster Artikel ist ein Rezept für Barbecue Spareribs und nenne ich den Artikel BBQ Spareribs erscheint in den Metatags des Plugin folgendes:

    1
    <meta property="og:title" content="<span class="caps">BBQ</span> Spareribs"/>

    Das führt dann dazu, dass HTML Code auf der Artikelseite ausgegeben wird. Nenne ich den Artikel Barbecue Spareribs funktioniert alles wie gewohnt. Evtl. kannst du da mal drüber schauen.

    • Holla Malte,

      Also, ich habe auf meinem Testserver gerade ebenfalls einen Artikel namens BBQ Spareribs erstellt und habe da keine Probleme. Da bei Dir jedoch überall auf der Seite alles was mehr als 2 Großbuchstaben hat in diesen Span eingebunden wird, tippe ich auf ein Plugin oder eine Modifikation durch das Themes was dieses macht. Getestet habe ich auf TwentyTen, TwentyEleven, TwentyTwelve, und diversen anderen Themes, ohne Probleme. Bitte schaue Deine Plugins durch. Hilfreich wäre es auch, wenn ich wüsste welche Plugins Du nutzt, und welches Theme. Dann könnte ich hier ein Testszenario erstellen und eventuelle Probleme in der Zusammenarbeit mit anderen Plugins beheben.

  18. Holla H.-Peter,

    zunächst einmal vielen Dank für deine Bemühungen.

    Ich liste dir einfach hier im Kommentarfeld die Plugins, die aktuell im Einsatz sind, auf. Kurz habe ich überlegt dir eine Mail zu senden, aber du brauchst diesen Kommentar ja nicht zu veröffentlichen. Leider bin ich gleich außer Haus und kann erst mal nicht direkt behilflich sein. Wenn ich später wieder zurück bin und dir bei der Suche irgendwie helfen kann, z.b. durch schrittweises Deaktivieren einzelner Plugins oder was auch immer hilfreich wäre, dann mache ich das natürlich gerne.

    Jetzt aber die Plugin Auflistung – alle Plugins sowie WordPress sind aktuellste Versionen.

    ——–
    Antispam Bee (http://antispambee.de/)
    Facebook Fan Box (http://www.dolcebita.com/wordpress/facebook-fan-box-wordpress-plugin/)
    Fast Secure Contact Form (http://www.fastsecurecontactform.com/)
    FD Feedburner (http://flagrantdisregard.com/feedburner/)
    Fidgetr (http://langui.sh/fidgetr)

    nrelate Related Content (http://www.nrelate.com/)
    Platinum SEO Pack (http://techblissonline.com/platinum-seo-pack/)
    Pretty Link Lite (http://blairwilliams.com/pretty-link)
    Print Friendly and PDF (http://www.printfriendly.com/)
    Shadowbox JS (http://sivel.net/wordpress/shadowbox-js/)
    Shadowbox JS – Use Title from Image (http://sivel.net/wordpress/shadowbox-js/)

    Smilies Themer (http://rick.jinlabs.com/code/smilies-themer/)
    Smilies Themer Toolbar (http://polpoinodroidi.com/wordpress-plugins/smilies-themer-toolbar/)
    Statify (http://playground.ebiene.de/statify-wordpress-statistik/)
    Subscribe To “Double-Opt-In” Comments (http://www.sjmp.de/internet/subscribe-to-comments-mit-double-opt-in-pruefung/)
    TinyMCE Advanced (http://www.laptoptips.ca/projects/tinymce-advanced/)
    Twenty Eleven Theme Extensions (http://moztools.com/wordpress/theme2011-plugin)
    wp-Typography (http://kingdesk.com/projects/wp-typography)

    ———–
    Das genutzte Theme ist Twenty Eleven (mit Styleanpassungen über ein Child-Theme).

    Ich werde nachher selbst mal ein bisschen nachschauen, woher dieses Span-Problem kommen könnte. Im Theme-Style dürfte das eigentlich nicht vorhanden sein.

    Du kannst mich natürlich jederzeit auch über meine Mailadresse malte@malteskitchen.de kontaktieren. Vor 19 Uhr werde ich aber wohl nicht Online sein, aber soooooooo eilig ist es ja auch nicht.

    Nochmal Danke für deine Bemühungen und noch einen schönen Tag!

    Beste Grüße
    Malte

  19. Lieber Herr Pfeufer,

    für meinen Blog versuche ich vergeblich Ihre Buttons im Plugin zu verkleinern. Diese werden aber arg unscharf (Bitmaps). Wären Sie so nett mir einen Satz zu Verfügung zustellen, der sich zum Bearbeiten eignet? Meine Suche im Netz war von keinem Erfolg gekrönt.

    Viele Grüße und Dank vorab!

  20. Da in die neue Version 0.3.5 Anregungen eingeflossen sind, die Hoffnung machen, dass dieses Plugin State of the Art wird, was den Datenschutz anlangt, möchte ich nicht hintenan stehen:
    Im aktiveren Zustand werden die Buttons von Twitter, G+ etc. geladen. Wäre es möglich eine Option zu implementieren, dies es Usern erlaubt, ganz auf ihr eigenes Design zu setzen?

    Ich habe einen Blog ohne jedwede 3D-Effekte (Verläufe), wie sie in den Original-Buttons vorkommen. Oder habe ich da etwas übersehen?

    Vielen herzlichen Dank vorab. Tolles Projekt!

  21. Hallo Herr Pfeufer,

    ein Vorschlag am Rande:

    Mir würde es gefallen, wenn der Twitter Button auch die Follower anzeigen würde.

    Ansonsten ein sehr gutes Plugin!
    Vielen Dank

    Frank

  22. Guten Abend Pfeufer

    Wie kann ich im Tweet das “via @” nach dem Link entfernen? Ich hab keinen Account angegeben, trotzdem erscheint “via @”.

    Herzlichen Dank für die Hilfestellung,

    Yves

  23. Hi H.-Peter,

    es wäre toll wenn du noch eine Option einbauen könntest mit welcher der Info-Knopf ein/ausgeblendet werden kann. Bei relativ kleinen Seitenbreiten ist jeder Pixel wichtig ;-)

    Grüße
    Jens Willmer

  24. Moin,

    vielen Dank für dein Plugin. Das wollte ich schon länger bei uns einbauen. Vielen Dank dafür!

    Ich habe nur ein Problem bzw. zwei : Sowohl der Facebook- als auch der Twitter-Button tauchen nicht auf. Im Quellcode scheint irgendwas beim Aufruf der Bilder verwürfelt zu sein… werde aber leider auch nicht schlauer…

    Hast du eine Idee? Danke vielmals!

    Besten Gruß, Andreas

    • Moin, also ich habe jetzt mich gerade mal durch die Kommentare gelesen und eine Menge ausprobiert… nur irgendwie ohne Erfolg.

      Darauf hin habe ich mal alle Plugins deaktiviert, was leider zu keiner Besserung geführt hat.

      Komisch finde ich, dass bei uns eben nur der Twitter und Facebook Button verschwinden und alle anderen immer noch da sind…

      Ist da ein Fehler im Theme, der dafür zuständig ist? Dann aber wieso nur die beiden Buttons und nicht alle?

      Sachdienliche Hinweise werden sehr dankend angenommen ;)

  25. Hallo,

    ersteinmal großen Dank für dieses Plug In :)

    Allerdings habe ich ein Problem:

    Mit einem freien Style den ich mir von der offiziellen WordPress Seite runtergeladen habe funktioniert das Plug In nicht, bzw. es wird nicht angezeigt.

    Adresse: http://ww-dart.de

    Da ich in Sachen PHP relativ unbegabt bin habe ich keine Ahnung wo ich was einsetzen muss, ich hoffe Sie können mir helfen…

  26. Nach der Installation des Plugins beginnt die Seite beim navigieren zu “blitzen”. Zuerst dachte ich, dies läge am CSS, doch dann las ich an verschiedenen Stellen, dass dies häufig bei der Integration von Social Media-Diensten in WordPress vorkommt. Nunmehr haben wir das Plugin W3 Total Cache wie weiter oben in einem Beitrag beschrieben eingesetzt und die Blitzer sind zumindest verschwunden.
    Ich sehe aber, dass das 2-Click-Plugin viele JS-Skripte nutzt. Von daher eine Frage verbunden mit einer Anregung: Kann man das Plugin nicht mit vorhandenen Skripten betreiben? Oder liegt das einfach in der Natur der Sache?

    Allenthalben vielen Dank für die Arbeit im Sinne des Datenschutzes!

    • Nach der Installation des Plugins beginnt die Seite beim navigieren zu “blitzen”.

      Krass, wo kann ich mir dieses Webseitengewitter anschauen?
      Oder anders gefragt, was muss ich mir darunter vorstellen?

      [...] doch dann las ich an verschiedenen Stellen, dass dies häufig bei der Integration von Social Media-Diensten in WordPress vorkommt.

      Habe ich bisher keine Einschränkungen feststellen können, außer bei schlechten Plugins, und da ist es egal, was die machen sollen.

      Ich sehe aber, dass das 2-Click-Plugin viele JS-Skripte nutzt.

      Eins, um ganz genau zu sein. Wenn das viele sind, nun ja. Und dieses wird benötigt, um die Funktion des Plugins zu gewährleisten. Die Scripte für die einzelnen “sozialen” Dienste werden erst bei Bedarf, also beim ersten Klick, geladen. Das ist ja genau der Clou an dem Plugin :-)

      Hier also meine Bitte. Ich brauche etwas genauere Informationen.
      Was genau ist mit “blitzen” gemeint?
      Wo kann ich mir das anschauen?
      Welche WordPress-Version?
      Welches Theme? (Version)
      Welcher Browser? (Version)
      Welches Betriebssystem? (Nicht lachen, auch da gibt es Unterschiede bei den Browsern)
      Welche anderen Plugins?

      Im allgemeinen ist es immer ratsam dafür Sorge zu tragen, dass sowohl WordPress, als auch Theme und alle Plugins immer auf aktuellem Stand sind.

      • Lieber Herr Pfeuffer,

        bitte diese Antwort vertraulich behandeln :)

        Vielen Dank fürs Feedback. Da das Projekt noch nicht offiziell am Start ist, würde ich bitten – wenn nicht zu viel verlangt – mich per PM zu kontaktieren. Sie bekommen dann einen Zugang. Und Sie können sich die Unterschiede mit und ohne Plugin anschauen; vielleicht am besten mit ausgeschaltetem W3 Total Cache. Trifft das Ihr Interesse?

        Vorab die gewünschten Infos:
        WP 3.3.2

        Browser: Safari, Firefox, Chrome on Mac
        IE 9, Firefox on Win 7
        (ich lache nicht – a bisserl Ahnung habe ich :)

        Eigenentwickeltes Theme, in Abwandlung von Twenty Ten und Twenty Eleven.

        VERTRAULICH: critizen.de
        Herzliche Grüße
        R. Kader

  27. Ich hätte ja einen ganz ausgefallenen Wunsch: Den t3n-Aggregator-Button ;) Oder du schreibst mal ein Tutorial, wie man eigene Buttons hinzufügen kann, Grafik wäre ja vorhanden.

    Und was auch cool wäre, wäre eine Ausweitung auf Cookies, aber das ist nicht so gut zu realisieren, sollte optimalerweise ja nur beim ersten Artikel auftauchen.

  28. Hi, ich versuche nochmal mein Glück.

    Also ich möchte gerne das PlugIn nutzen. Im Blog bekomme ich das problemlos angezeigt. Eigentlich möchte ich es in der rechten Sitebar anzeigen lassen, da wo jetzt die originale stehen. Ich bekomme es leider nicht hin.

  29. Servus,

    auch nach dem Installieren eines aktuellen Themes (Suffusion) verschwindet der Facebook Button nach Aktivierung ….

    Außerdem werden die Info-Elemente durch die Grenzen des Theme-Rahmens verdeckt. (Links+Rechts probieren, variiert von Browser zu Browser)

    Auch sind die Buttons (mit i Button) noch auf zwei Zeilen verteilt, leider.

    Was ist hier zu tun?

      • Vielen Dank für die Antwort.
        Wenn ich nur wieder wüsste, wo en-EN eigentlich herkommt …. selbst eine (automatisch) Reinstallation mit en_US (die mir sogar vorgeschlagen wird) ändert nichts… oh Mann

        Übrigens, sind bei dir die Hover-Elemente deines Plugins an den Seiten sichtbar oder auf vom Theme-Rahmen begrenzt?

      • selbst eine (automatisch) Reinstallation mit en_US (die mir sogar vorgeschlagen wird) ändert nichts

        Dies hat nichts mit den Spracheinstellungen von WordPress zu tun. Bei der en_US Version, welche man über das backend installieren kann, fehlen lediglich die deutschen Sprachdateien. Die Sprache wird letztlich in der wp-config.php festgelegt.

        Übrigens, sind bei dir die Hover-Elemente deines Plugins an den Seiten sichtbar oder auf vom Theme-Rahmen begrenzt

        Kommentare durchschauen, das Problem gabs schon öfters. Liegt am CSS des Themes, kann ich nicht ändern.

      • Nochmal danke für die Antwort – Sprache sollte nun richtig eingestellt sein.

        Auch wenn ich den Info-Button kleiner gekriegt habe (per Child-Theme), bin ich irgendwie zu dumm, die Hover-Elemente vor dem Theme anzeigen zu lassen … (auch wenn mir nicht klar ist, warum z-index 9999999 nicht heißt “zeig’s an egal was da sonst noch rumkriecht”)

        Allerdings bin ich noch über folgende Tatsache gestolpert:
        Der Klick zum Aktivieren der jeweiligen Buttons “funktioniert” ja (gewolltermaßen) nur, wenn man sich mit der Maus auf dem Schalter oder dem Beschreibungsbutton befindet – was ja auch so passt.
        Jedoch, der Hover-Trigger als auch der Pointer-Cursor erscheinen auch, wenn man sich zwischen zwei Buttons (aber halt innerhalb des linken Blocks) befindet. Beim Facebook-Button scheint das nur das Einblenden zu betreffen, der Cursor bleibt Pfeil.
        Verstehst du, was ich meine?
        Vermutlich bisschen Ansichtssache, aber ein Hand-Cursor, wenn man sich zwischen zwei Buttons befindet, ist verwirrend.

        Grüße

  30. Leider wird auf meiner oben genannten Seite Pinterest nicht angezeigt, obwohl es aktiviert ist. Ich habe bereits alle anderen Plugins abgeschaltet und weitere Themes ausprobiert, leider hat es nicht geholfen.

  31. Erst einmal: vielen Dank für dieses sehr praktische Plugin!

    Ich habe eine Anmerkung bezüglich des minified JavaScript: Im komprimierten JavaScript ist statt &quot; bei den alt-Attributen der Dummy-Buttons ein “, das führt leider zu ungültigem HTML und falschen alt-Attributen, im unkomprimierten JavaScript ist alles in Ordnung.

    Außerdem habe ich noch eine Beobachtung zum CSS: Auf einer Website, bei der ich das Plugin einsetze, habe ich den Effekt, dass im Internet Explorer 8 einer der Dummy-Buttons unsichtbar ist (konkret der Facebook-Button, ich meine aber, es waren auch schon andere). Ich bin dem noch nicht wirklich auf die Schliche gekommen, woran es genau liegt, aber das Problem lässt sich bei mir beheben, indem ich das float: left; auf den Dummy-Buttons selbst entferne und stattdessen einen größeren margin-left verwende (32px). Ich kann das Problem hier im Blog nicht nachvollziehen und würde es daher nicht unbedingt als Bug ansehen, aber vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen, der ähnliche Probleme hat. (Und sorry, falls das schon jemand geschrieben hat, ich hab jetzt nicht alle 851 Kommentare durchgelesen.)

  32. Hallo,

    vielen dank fuer das Plugin,

    mir ist aufgefallen das das Plugin leider wohl nicht mit dem Ozh’ Who Sees Ads Plugin (http://planetozh.com/blog/my-projects/wordpress-plugin-who-sees-ads-control-adsense-display/) Klar kommt, und dann keine Dummy-Buttons angezeigt werden wenn man Werbung schaltet, ist es moeglich das beide Plugins miteinander Harmonieren ?

    Lieben Gruss und Danke fuer die super Arbeit =)

  33. Hi HP :)

    Erstmal danke für das geniale Plugin! Sehr gute Arbeit und in Deutschland sehr gut zu gebrauchen.
    Jetzt hat sich nach dem letzten update 0.35.1 bei mir ein bug eingeschlichen.

    Die Media Buttons werden nicht mehr angezeigt im Frontend, sind aber im Quellcode vorhanden.

    Ich glaube es liegt an einem Tag der vor dem eingefügt wurde. Ob von WordPress oder durch das Plugin kann ich nicht sagen. Ich schätze, dass dadurch das script disabled wird.

    1
    2
    <div class="twoclick_social_bookmarks_post_41 social_share_privacy clearfix"></div>
    <p><script type="text/javascript">// WP-Language: de_DE

    vielleicht hast du eine Idee!

    beste Grüße,
    Timo

    • Das ein p-Tag (den WordPress übrigens selbst einfügt -.-) um das Script drum ist. stört absolut nicht. Wie ja hier im Blog zu sehen funktioniert das alles wunderbar. Hast Du vielleicht doch etwas mehr geändert, als nur das Update des Plugins? Vielleicht ein neues Theme?

      Und das was Du da an Code gepostet hast, ist sehr wenig hilfreich, denn das ist lediglich das DIV in das Die Buttons mittels JavaScript eingebaut werden.

      • Hallo,

        ich habe das gleiche Problem. Nach dem Update des Plugins heute morgen, sind meine Sharing-Buttons verschwunden. Ich habe nichts gemacht, nur das Plugin aktualisiert. Nun wird nichts mehr angezeigt :-(((

      • Ich finde leider den Fehler nicht, evtl. kannst du mal ja schauen.

        http://tutzinger-diskurs.de/gute-wissenschaft/synthetische-biologie/

        Beste Grüße,
        Timo

      • Hallo und auch erst einmal vielen Dank für das Plugin!

        Muss mich an dieser Stelle leider anschließen – habe das gleiche Problem seit dem letzten Update.

        Auf den Einzelseiten/-artikeln wird das Plugin geladen. Nur nicht mehr direkt im Frontend. Geändert wurde eigentlich schon lange nichts mehr an dem Blog. (Bis auf jenes Update).

      • @Timo Burmeister:

        Ich glaube ich habe gerade durch Zufall Dein Problem gefunden. Das von Dir genutzte Plugin Cachify verwandelt den gesamten HTML-Output in einen Einzeiler. Das ist eigentlich gar nicht weiter schlimm, wenn nun aber in einem JavaScript Kommentare enthalten sind, endet dies tragisch.

        Beispiel:

        1
        2
        3
        4
        // Dies ist ein einzeiliger Kommentar
        function foo() {
            return bar;
        }

        Kommentar in einer Zeile, JS Funktion darunter. Cachify macht nun Folgendes daraus.

        1
        // Dies ist ein einzeiliger Kommentar function foo() {return bar;}

        Alles in einer Zeile, somit wird das eigentliche JavaScript ebenfalls zu einem Kommentar und nicht mehr ausgeführt.

        Ein Fix ist in der nächsten Version vorhanden.

    • Sorry für das “me2″ aber habe ein ähnliches Problem: Wenn ich das PlugIn aktiviere verschwindet mein Text in meinem Editorfenster und alle Buttons um den Editor sind weg.

      Ich verwende das Standart Theme “TwentyTwelve” und habe nur mit den Fonts ein wenig rumgespielt sonst ist alles orgiginal (Fall jmd. Fragen sollte: Ja ich habe das Theme in “child” umbenannt)

  34. Hallo,

    ich finde das plugin super, nur 2 sachen nerven etwas:
    1. wird der Infotext in meinem Layout nicht ganz angezeigt, bei den Buttons die weiter rechts sind.
    2. ich möchte den Infobutton gern entfernen, wie kann man das machen?

    mfg
    andre

  35. Hallo,warum beantwortest du meine frage nicht?muss ich die in einer bestimmten form stellen?
    wäre dir echt dankbar für eine antwort.

  36. Hallihallo!

    Ich benutze dein praktisches Plugin, nachdem ich dabei versagt habe, den Code selbst in mein Theme einzupflegen :D
    Eine kleine Frage oder Anmerkung hätte ich dazu: Wäre es evtl. möglich dass in dem automatisch generierten Twitter-Text (der beim Klicken auf den Tweet-Button generiert wird) statt der kompletten URL des Artikels der von WordPress angebotene Shortlink (ala wp.me/abc123) genutzt wird? Damit würde in der Twitter-Timeline auch die Vorschauf von WordPress-Artikeln funktionieren.
    Ich hoffe ich hab mich nich zu kryptisch ausgedrückt…

    Beste Grüße,
    Christian

  37. Hallo, erstmal vielen Dank für so ein super Plugin.
    Ich habe allerdings Probleme, es in meinem etwas veränderten Twentyeleven-Theme zu verwenden, die Buttons werden dort nicht angezeigt. Ich bekomme in der Firefox-Fehlerkonsole folgenden Fehler:

    Fehler: $(“.twoclick_social_bookmarks_post_44″).socialSharePrivacy is not a function
    Quelldatei: http://markulting.de/jannes_test/wordpress/
    Zeile: 128

    Im Seitenquellcode sieht das genau so aus, wie wenn ich das Twentyten-Theme aktiviere (wo die Buttons angezeigt werden).

    Irgend ein Tipp, was ich vllt. ausversehn gelöscht habe?

  38. Moin,
    sollte ich eine Frage stellen, die schon beantwortet ist dann bitte ich um kurze Nachricht; denn beim Durchforsten habe ich nichts gefunden ;-)
    Ich benutze WordPress 3.3.2. mit dem Theme: Twenty Eleven 1.3
    Gerade habe ich das geniale Plugin eingebaut und alles funktioniert prima bis auf: Das “Zahnrad” für die dauerhafte Aktivierung wird bei mir nicht angezeigt. :-(
    Themplates hab ich gewechselt und an unserem 2.PC auch geschaut — NIX :-(
    Beim Handy (Galaxy S2) scheint es zu funktionieren, wobei da das Anzeigefenster nicht lesbar ist.
    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?

  39. Uiii Nachtrag zu meinem Kommentar von 20:10 — Obiges gilt nur für die “Homepage” – wenn ich den einzelnen Artikel vor Augen habe funzt es einwandfrei!

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind durch * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>