2-Click Social Media Buttons

Die Diskussion um den Datenschutz bei der Einbindung von Social Media Buttons reißt einfach nicht und es herrscht immer mehr Unsicherheit, wie und ob überhaupt man diese Buttons noch einbinden darf. Die Lösung ist es, wenn man nicht gleich beim Laden der Seite diese Buttons anzeigt, sondern den geneigten Besucher dazu auffordern muss, diese nachladen zu lassen, natürlich mit einem entsprechenden Hinweis.

Eine schöne Lösung fand sich bei heise.de und auf Grund der großen Nachfrage wurden Webmaster aufgefordert dieses nach zu bauen. So habe ich mir entschieden daraus ein WordPress-Plugin zu erstellen. Dies beinhaltet momentan Facebook-Like/Empfehlen, Twitter und Google+.

Das Plugin selbst setzt sich unter den Artikel (nur in der Einzelansicht, nicht im Index/Loop) und baut dort eine dezente Leiste mit den Möglichkeiten ein. Auch gibt es durch explizite Einstellungen die Möglichkeit festzulegen, welche Buttons auf der Seite immer geladen werden sollen. Somit sollte wohl dem Datenschutz genüge getan sein.


Frage: Ist dieses Plugin wirklich absolut mit dem deutschen Datenschutz konform?

Nicht absolut. Das wäre technisch beinahe nicht möglich, denn dafür müsste man dem Besucher bevor dieser überhaupt auf die Seite kommt ein Formular präsentieren, in dem das Ding mit dem Datenschutz erklärt wird und wo dieser zustimmen oder ablehnen kann. Dieses Plugin verhindert lediglich, dass die Scripte der Netzwerke in diesem Plugin direkt beim Besuch der Seite geladen werden. Somit ist es ein Schritt in die richtige Richtung. Nicht mehr und nicht weniger. Diese Funktion betrifft nur dieses Plugin. Sollten auf der Seite noch andere Social-Plugins geladen sein, kann es durchaus möglich sein, dass die Scripte dennoch geladen werden. Fremde Plugins können also nicht beeinflusst werden.


Frage: Wieso kann ich in den Einstellungen ein Bild hochladen. Wofür wird dieses verwendet?

Facebook, Google+ und Pinterest nutzen Bilder aus den Artikeln. Das Plugin erkennt, ob ein Artikel ein Artikelbild hat und stellt dieses für diese Dienste zur Verfügung. Sollte kein Artikelbild vorhanden sein, so sucht das Plugin im Artikel selbst und holt das erste Bild aus dem Artikel. Sollte auch hier kein Bild im Artikel sein, dann würde das dort hinterlegte Bild an diese Dienste geleitet werden. Wichtig ist hier zu wissen, dass Pinterest ein Bild voraussetzt. Sollte also absolut kein Bild für den Artikel zu finden sein. dann funktioniert auch Pinterest nicht. Oder einfacher ausgedrückt, dies ist die Möglichkeit ein Platzhalterbild an diese Dienste zu übermitteln. Euer Logo zum Beispiel.


Frage: Wieso sehe ich die Optionen für die permanente Aktivierung auf der Startseite nicht?

Nicht nur auf der Startseite. Auf jeder Seite auf der mehrere Artikel angezeigt werden, ist diese Funktion deaktiviert, da sie dort nicht richtig funktioniert.


Frage: Wieso wird der Pinterest-Button auf einigen Seiten angezeigt und auf anderen wieder nicht?

Pinterest ist kein Social Network in dem Sinne wie es Facebook oder Google+ sind. Es ist eher ein Dienst um Bilder zu teilen, also zielt Pinterest eher auf die Designer und Grafiker unter uns (oder so ähnlich). Das bedeutet für das Plugin, keine Bilder im Artikel, kein Pinterest.


Frage: Wieso sind die Textfelder für die Infotexte vorbelegt?

Dies sind die Standardtexte und können nicht gelöscht werden. Sollen andere Infotexte angezeigt werden, einfach den Standardtext überschreiben. HTML kann hier genutzt werden.


Frage: Meine Buttons werden nicht richtig angezeigt, bzw. der Facebook-Button ist nur abgeschnitten zu sehen. Was kann ich tun?

Gehe in die Einstellungen und speichere diese einfach erneut ab. Mit der Version 1.3 wurden die einzelnen Dummybuttons durch ein CSS-Sprite ersetzt. Dafür wurden Änderungen im HTML notwendig, was eventuell zu solchen Anzeigefehlern führen kann. Es kann auch helfen den Cache zu entleeren, sowohl den eines eventuell verwendeten Cacheplugins, als auch den Browsercache.


Frage: Bei mir werden überhaupt keine Dummybuttons angezeigt, woran kann das liegen?

Die Dummybuttons sind ein sogenanntes CSS-Sprite. Das heißt, diese werden über das CSS des Plugins eingebunden. Wenn Du zusätzlich ein Plugin nutzt, welches die CSS-Dateien Deiner Seite zusammenfasst (combine) zu einer Einzigen, stimmen natürlich die Pfade zu den Grafiken nicht mehr und somit können diese nicht mehr angezeigt werden. Hier hilft es, die CSS-Datei des Plugins von der Zusammenfassung auszunehmen. Auch das Komprimieren (minify) der CSS-Dateien kann Probleme verursachen.


Frage: Und wenn ich noch andere Fragen habe?

Falls Du noch eine Frage hast, die hier nicht auftaucht dann stell diese unter http://ppfeufer.de/wordpress-plugin/2-click-social-media-buttons/ in den Kommentaren. Aber bitte schau vorher einmal grob durch die Kommentare, ob es dieses Anliegen schon gab.

Artikel / Seite weiterempfehlen

1.915 Meinungen zu “2-Click Social Media Buttons

  1. Hallo,
    ich hätte zwei Änderungsvorschläge um Euer cooles Plugin noch HTML valider zu machen:

    1. Man könnte eine für meta property eine solche “FB-Weiche” itegrieren:
    http://www.ka-mediendesign.de/blog/post/2010/05/07/facebook-meta-tags-in-validem-xhtml-11/

    2. Den javascript Code valide machen (Zeile :1188 in 2-click-socialmedia-buttons.php)

    1
    2
    3
    4
    <script type="text/javascript">
    <!--
    -->
    </script>

    Dann wäre Euer Social-Button Plugin 100% html valide.

    Cool wäre, wenn Ihr so etwas in das nächste Release integrieren könntet.

    • Holla,

      Die Idee mit den OpenGraph-Tags ist cool und steht schon auf mener Liste. Leider ist es so, dass auch andere Anbieter außer Facebook diese Tags nutzen. Google+ zum Beispiel und wie es mit Pinterest und Xing aussieht weiß ich nicht zu sagen. Daher ist es noch nicht umgesetzt, da ich genau diese Dienste mit einbeziehen muss in diesem Fall. Und gerade Google hat im Moment keinen eigenen UserAgent für den Google+ Bot, sondern nutzt “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; rv:6.0) Gecko/20110814 Firefox/6.0″, was es unmöglich macht, diesen zu erkennen, da es sich hierbei um den normalen Agent des Firefox 6 handelt.

      • Hallo,

        ok, das mit den verschiedenen Useragents war mir nicht bekannt.

        Ich habe gesehen, das in der neuen Version (vom 14.06.12) ein [CDATA… nach Anfang des Javascripts eingefügt wurde – dadurch wird das Script leider nicht html valid…

        Da fehlt noch (in der Version zuvor war noch ein kleiner Schreibfehler, diese stimmt jetzt…) dies um das javascript valide zu machen

        <!–

        // WP-Language: de_DE …..
        …. });}});

        //–>

      • Dir ist schon klar, dass das was Du vorschlägst, eine der Kurzformen vom CDATA ist, und dieses einzig und allein dazu dient, dem Parser des Browsers “klar” zu machen, dass er das was in diesem Block eingeschlossen ist, nicht als HTML intepretieren braucht. Ein kleines “Übel” welches lediglich XHTML 1.x transitional betrifft. Somit ist das JS valide und es war auch vorher schon valide. Browser sind “inrelligent” genug ein JS anhand des script-Tags zu erkennen und von sich aus diesen Bereich aus dem HTML-Rendering heraus zu nehmen. Das kann auch der IE.

        Oder um es kurz zu machen, alles was inerhalb CDATA steht muss nicht weiter m askiert werden.

        […] dadurch wird das Script leider nicht html valid […]

        Script != HTML

        Noch ein Lesetip: JavaScript tutorial – Adding JavaScript to a page
        Zitat daraus:

        Commenting out your scripts

        This is not needed any more. All current browsers are aware of script tags, and how to treat their contents, since they have been part of HTML since HTML 3.

  2. Hallo Herr Pfeufer,

    ich bin begeistert von dem “2 Click Social Media Buttons” und setze es in meinem Blog “Pornoanwalt.de” ein. Leider sind seit dem heutigen Update zu WordPress 3.4 alle Buttons verschwunden. Möglicherweise liegt es an meinem Internet (Hotel in Bonn) oder an dem Update des Themes (ich nutze Twenty-Ten/Version 1.4). Alles über Firefox auf Mac. Jedenfalls habe ich viel rumgeklickt und die Buttons kommen nicht zurück.

    Ich hoffe es hilft. Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

    Grüße, Marko Dörre

  3. Lieber Herr Pfeufer,

    vor einiger Zeit hatte ich wg. sogenannter “Blitzer” angefragt. Gemeinhin fragen Nutzer nur, wenn etwas nicht funktioniert, seltener geben sie Antwort, wenn etwas funktioniert. Die Blitzer haben sich heute mit der neuen Version 0.35.2 in Wohlgefallen aufgelöst.

    Unter Macintosh trat dies mit Safari 5, Chrome und Opera auf. Mit Firefox 13 war es OK sowie auf allen Browsern unter Windows.

    Vielen herzlichen Dank für Ihre unentwegten Mühen um Verbesserung dieses so wichtigen Plugins.

    Mit Chapeaux bin ich,
    R.Kader

  4. Hallo Herr Pfeufer!
    Zuerst einmal muss ich ein großes Lob für die Entwicklung des Plugins aussprechen. Setze dieses bereits erfolgreich bei zwei WordPress-Blogs ein.
    Seit einigen Versionsupdates (ich kann leider nicht mehr nachvollziehen, ab welchen Update) kommt es zu folgenden Verhalten:
    Bei einer Inhaltsbreite von 560 Pixel wird ein Zeilenbruch vollzogen, d. h. es wird der Inhalt in der nächsten Zeile angezeigt, obwohl noch freie Pixel vorhanden sind.
    Um dieses (Fehl-)Verhalten zu beseitigen ändere ich in der socialshareprivacy.css des Plugins in der Zeile

    1
    2
    3
    /* Settings/Info begin
    ----------------------------------------------- */
    .social_share_privacy_area li.settings_info {position:relative; top:8px; width:105px;}

    die Breite von 135px auf 105px.
    Wie Sie wissen, ist dies die Breite der Einstellungen. Diese werden nach der Reduzierung des Breitenwertes immer noch korrekt angezeigt und funktionieren ebenfalls ohne Probleme.
    Ist den der Wert dieser (vll unnötigen) 20px notwendig, oder können Sie diese Verhalten fixen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Johannes Sebald

  5. Moin,
    erst funktionierte alles und nun ist alles (bis auf den Fb-button) weg. Hat jemand eine Idee warum? Ich benutze WordPress 3.4.
    Würde mich sehr freuen wenn ich eine Nachricht bekommen würde.

    Herzliche Grüße von der Ostsee.

  6. Ich würde gerne das automatische Einfügen unter jeden Artikel und das Einfügen per Shortcode parallel nutzen. Ist das möglich?

      • Hallo,

        erstmal vielen Dank für das Plugin. Ich habe noch eine Anmerkung bzgl. der Mehrfachintegration der Buttons:

        Grundsätzlich sollte diese aus meiner Sicht möglich sein (siehe auch http://www.heise.de/extras/socialshareprivacy/#examples Abschnitt Variante 2: Mehrfacher Aufruf des Plug-Ins)

        Ich denke, dass eine Mehrfachintegration durchaus sinnvoll sein kann. In meinem Theme würde ich beispielsweise gerne in der ARtikelbersicht jedem Excerpt die Buttons einbinden, sodass die Nutzer bereits ohne den ganzen Artikel lesen zu müssen um ihn teilen zu können.

        In der aktuellen Version des Plugins 0.35.2 wird jedoch in der Funktion twoclick_buttons_get_js() in Zeile 1051ff der Datei 2-click-socialmedia-buttons.php die URL per GET-Parameter gesetzt, so dass immer die Artikel-Übersicht gesetzt wird. Für eine vollständige Unterstützung einer Mehrfach-Integration müsste der Link demnach von außen gesetzt werden können, ohne dass er überschrieben wird.

        Gruß
        Stephan Klein

  7. Hallo – auch von mir erstmal herzlichen Dank.

    Wo sind denn eigentlich die FB Likes etc. gespeichert?
    Worauf muss ich bei einem Server-Umzug (URL beleibt gleich) achten, damit die Likes nach Neuinstallation wieder da sind.

    Kommen die Daten von FB etc., so dass ich lediglich das Plugin wieder installieren muss?

    Danke – Grüße Jochen

  8. Hallo,

    ein geniales Plugin. Allerdings habe ich seit heute ein merkwürdiges Problem, im Blog ist nur noch der Facebookbutton zu sehen. Bei den statischen Seiten ist nach wie vor alles in Ordnung. Ich habe schon die Serversicherung bemüht, die letzten Plugs deaktiviert und den WP Cache gelöscht. Immer noch das selbe Problem. Kann uns jemand helfen? Wir schreiben auch gerne einen Artikel über den Helfer in unserem Blog.

    Beste Grüsse Marcus

  9. Ich habe 2 Änderungen an der 2-click-socialmedia-buttons.php vorgenommen damit ich mehrere Instanzen in der Artikel-Übersicht einbinden kann (Beispiel siehe http://klein-gedruckt.de – auf einen Beitrag klicken zur Anzeige der Buttons).

    1. Änderung in Funktion twoclick_buttons_get_js:

    1
    $var_sCss = plugins_url(basename(dirname(__FILE__)) . '/css/socialshareprivacy.css');

    ersetzt durch:

    1
    $var_sCss = '';

    2. Änderung in der gleichen Funktion einige Zeilen weiter unten

    1
    2
    3
    4
    5
    if (isset($_GET) && count($_GET) != '0') {
                    $var_sPermalink = (isset($_SERVER['HTTPS'])?'https':'http').'://' . $_SERVER['HTTP_HOST'] . $_SERVER['REQUEST_URI'];
                } else {
                    $var_sPermalink = get_permalink($var_sPostID);
                }

    ersetzt durch

    1
    2
    3
    4
    5
    6
                $var_sPermalink = get_permalink($var_sPostID);
                if ($var_sPermalink === false) {
                    if(isset($_GET) && count($_GET) != '0') {
                        $var_sPermalink = (isset($_SERVER['HTTPS'])?'https':'http').'://' . $_SERVER['HTTP_HOST'] . $_SERVER['REQUEST_URI'];
                    }
                }

    Die Änderungen sollten keine Auswirkung auf den normalen Betrieb haben. Ich würde mich freuen, wenn die Änderungen in eines der nächsten Updates einfließen

  10. Hallo!

    Zunächst erstmal danke für dieses sinnvolle Plugin! Die Idee mit den OpenGraph-Tags ist im Prinzip ziemlich genial. Leider erstellen bestimmte SEO-Plugins ebenfalls die OpenGraph-Tags, was dann zu Problemen führt. Wäre es möglich, dass man in den Einstellungen bestimmten kann, ob die OpenGraph-Tags erstellt werden?

    Grüße
    Marcel

  11. Geniales Plugin.
    Vielleicht bestände noch die Möglichkeit bestimmte ID’s von der Ausspielung auszunehmen.
    Ursache ist, dass ich bei verschiedenen Projekten mit dem xTreme Theme arbeite und dort die Funktionalität eine HTML-Tabbers einsetze, wo verschiedene Pages in Tabs auf einer Seite eingebunden werden.
    Aktuell steht dann aber im Tabber von jeder Seite das 2Klick-Element unten (also dann eben n-mal).

    Thomas

  12. So einen Plugin habe ich schon lange gesucht und es funktioniert! Bis auf eins. Auf der Hauptseite wird leider das Plugin nicht angezeigt. Wenn ich den Artikel jedoch alleine (einzeln) aufrufe, dann schon. Habe ich etwas übersehen, bin ich zu blöd dafür oder geht das einfach nur nicht?

      • Hey,
        danke für die rasche Antwort! Die folgende Einstellung *Auch im Artikelindex anzeigen* hab ich bereits aktiviert, wird mir dennoch nicht auf der Hauptseite angezeigt. Nur, wenn ich den Artikel separat aufrufe. Bei den zwei standard Templates von WordPress wird es mir jedoch angezeigt. Wüsstest du eventuell, wo ich mit der Fehlerbehebung anfangen könnte?

  13. Ich habe nochmal zwei Dinge:

    Wenn ich im Index auf einen Button selbst klicke, wird nur dieser eine Button aktiviert. Wenn ich dagegen auf den “Schalter” klicke, werde alle Buttons vom selben Typ umgeschaltet. D.h. wenn ich in einem Post auf den Button selbst klicke und dann auf den “Schalter”, sind alle Buttons von dem Typ aktiviert außer bei dem Post, wo ich auf den Button geklickt habe. Das ist finde ich nicht sehr intuitiv von der Bedienung her.

    Außerdem fände ich es schön, wenn der Twitter-Button keinen via-Parameter erzeugen würde, wenn die twitter_reply-Option leer ist. Quick&Dirty sind das zwei kleine Änderungen, zum einen in 2-click-socialmedia-buttons.php bei der Längenberechnung und dann im JavaScript in der Generierung der URL für Twitter jeweils eine Abfrage, ob ein nicht-leerer Twitter-Benutzer eingetragen ist.

    Die Probleme mit den nicht-angezeigten Dummy-Buttons kamen übrigens daher, dass im Bootstrap-Framework von Twitter Bilder eine maximale Breite von 100% gesetzt bekommen, das aber im Internet Explorer 8 dazu führt, dass Bilder, die in Float-Umgebungen sind, teilweise gar nicht mehr angezeigt werden. Das Problem existiert aber auch an anderen Stellen, ich würde es daher nicht als Bug des 2-Click Social Media Buttons Plugins ansehen.

  14. @all:

    Ich arbeite im Moment an Version 1.0 des Plugins. Diese wird einige neue Features sowie diverse Fixes enthalten. Die Liste der neuen Features steht bereits fest und wird nicht mehr geändert. Die Optionsseite wird etwas aufgeräumter sein und natürlich auch der gesamte Code. Ich schreibe mir weiterhin jede Idee, welche hier geäußert wird auf und schaue in wie weit ich das umsetzen kann. Jedoch liegt mein Hauptaugenmerk im Moment auf der Fertigstellung der neuen Version. Wie lange diese braucht, kann ich nicht sagen, doch bitte ich darum, nicht enttäuscht zu sein, wenn bei Release die eine oder andere Idee noch nicht umgesetzt ist. Was ich für sinnvoll erachte wird nachgereicht.

  15. Zuerst einmal großes Lob für dieses Plugin! Nun aber gleich eine Frage:

    Gibt es die Möglichkeit oberhalb der Buttons eigenen Text einzubinden? Um so zB Leute zum Klicken zu animieren?

    Ich binde Ihr Plugin über die Auto-Funktion in mein Theme ein.

    Herzlichen Dank

  16. Vielen Herzlichen Dank für das Plugin!

    Ich möchte es ein Footer-Widget einbinden. Geht das?

    Habe versucht den HTML-Output ins Widget hineinzukopieren – dann werden die Buttons aber 3x untereinander angezeigt.

    Vielen Dank für Tipps und Hilfe!

  17. Cooles Plugin. Die Idee, erst nach einem Klick des Benutzers die Daten nach Übersee zu schicken, finde ich sehr schick.
    Ich wollte nur noch schnell vor dem neuen Release was mitteilen:
    Bei mir wird leider der Pinterst-Button nicht auf jeder Seite angezeigt. Der Fehler ist konsistent, sprich, es taucht immer auf den selben Seiten auf, aber nicht auf allen. Es betrifft statische Seiten und Artikel, sowohl in Chrome als auch in Firefox. Ich hab auch mit Firebug nachgeschaut und… nun, was soll ich sagen, ich kann Gitarre spielen :)
    Ich benutze WordPress 4.3.1 mit Twenty Ten (style.css angepasst) – und Linux (debianbasiert) ohne Schnick-Schnack.
    installierte Plugins: Better WordPress Security, WP SEO (Yoast), Magic Contact, Better Delete Revision, QuickCache, WP Pineapple (von mir lokalisierte Version), Antispam Bee. Eine Deaktivierung aller Plugins ändert nichts. Ich glaube im Prinzip nicht, dass es am Plugin selbst liegt, aber vielleicht weiß ja jemand hier eine Lösung…
    Beste Grüße, Tom

  18. Erst einmal herzlichen Dank an den Entwickler für das Plugin – klappt alles wunderbar.

    Eine Frage/Problem dazu habe ich jedoch: Wir haben das Plugin so eingestellt, dass es direkt noch dem Artikel angezeigt wird. Klappt soweit. Allerdings schiebt es sich dadurch bei Serienartikeln (Artikel wird auf mehrere Seiten aufgeteilt) vor die Paginierung.

    Wir haben die Funktion “wp_link_pages” wie folgt integriert.

    Hat jemand eine Idee an welcher Schraube (Datei) wir drehen müssen, damit die Paginierung VOR den Buttons erscheint?

    Freue mich über jeden Tipp!

    Danke im Voraus.

    Peter

  19. Hi,

    vielen Dank für das WordPress Plugin. Ich hadere allerdings zur Zeit noch mit mir, ob ich wirklich auf diese Datenschutz optimierte Version umsteige.

    Gibt es schon jemanden der Erfahrungen gemacht hat, wie sich die chance einer social action also klick und teilen verändert bei Einsatz dieses Plugins ?!

    Generell muss der User ja nun 2 mal klicken, bis er etwas teilen kann – ich kann mir vorstellen, dass so die Barriere etwas zu teilen noch größer wird…

    Jemand mit validen Zahlen vielleicht ?

    Lg
    Thomas

  20. Mich irritiert es etwas, dass nur einer sagt, dass es mit WP 3.4.1 funktioniert (Link). Gibt es nicht noch mehr Leute, die es nutzen?

    Falls es für WP 3.4.1 funktioniert (also mit Facebook, Google+, Twitter und StumbleUpon und auf Englisch), dann werde ich es als “working” markieren und hier mal etwas darüber schreiben.

    Hast du beispiele für englischsprachige WordPress-Blogs, die dein Plugin nutzen?

    Ach ja, du könntest auch hier mal dein Plugin erwähnen.

    • Hallo Martin,

      Ich weiß jetzt nicht genau, wie ich Deinen Kommentar werten soll. Aber ich habe mich entschieden diesen nicht als Spam zu markieren. Dein Schreibstil klingt etwas arrogant und hat auch einen leichten “erpresserischen” (in Ermangelung einer besseren Beschreibung) Unterton.

      Falls es für WP 3.4.1 funktioniert […], dann werde ich es als “working” markieren und hier mal etwas darüber schreiben.

      Es funktioniert. Das kann man wunderbar sowohl hier im Blog, als auch in diversen anderen sehen. Was Du letztlich machst, wo Du drüber berichtest ist Dir überlassen und ich lasse mich für einen Bericht nicht mit “verlangten” Funktionen ködern.

      Hast du beispiele für englischsprachige WordPress-Blogs, die dein Plugin nutzen?

      Das Plugin ist ursprünglich in englisch, was die Einstellungsseite angeht. Die Hinweistexte kann jeder Nutzer des Plugins frei definieren und bedürfen somit keiner Übersetzung.

      Wie ich sehe hast Du Dich wirklich “intensiv” mit diesem Plugin auseinander gesetzt und somit kann ich mir auch schon annähernd vorstellen, wie ein “Bericht” auf einer Frage-Antwort-Webseite von Dir aussehen könnte.

      Solltest Du meinen Ton nun als unangenehm empfinden, dann bitte Ich Dich beim nächsten Mal vorher an Deiner Wortwahl zu arbeiten.

      Viele Grüße

      • Ich weiß jetzt nicht genau, wie ich Deinen Kommentar werten soll. Aber ich habe mich entschieden diesen nicht als Spam zu markieren.

        Wie gnädig.

        Es funktioniert. Das kann man wunderbar sowohl hier im Blog, als auch in diversen anderen sehen.

        Nein, kann ich nicht. Woher weiß ich, welche WP-Version du nutzt? Woher weiß ich, dass du für diesen Blog tatsächlich dein Plugin von wordpress.org/plugins (und nicht eine angepasste Variante) nutzt? Ein einzelnes Beispiel ist mir nicht genug. Eventuell gibt es Probleme mit anderen Plugins?

        An dieser Stelle danke an Martina :-)

        Wie ich sehe hast Du Dich wirklich “intensiv” mit diesem Plugin auseinander gesetzt.

        Nein, natürlich nicht. Wenn ich mich intensiv mit einem Plugin auseinandersetzen muss, schreib ich es lieber gleich selbst.

        ich mir auch schon annähernd vorstellen, wie ein “Bericht” auf einer Frage-Antwort-Webseite von Dir aussehen könnte.

        Es wäre nur ein Link und eine kurze Beschreibung, sowie damit indirekt meine Empfehlung (Ähnlich wie die anderen Antworten. Anscheinend kennst du die StackExchange Seiten nicht. Die Antworten sind dort immer kurz und präzise. Ich habe nie von einem Bericht geschrieben).

        Es ist schade, dass du das so missverstanden hast.

  21. Hi!
    Vielen Dank für das Plugin! Das scheint genau das zu sein welches ich suche!
    Leider bekomme ich es nicht ganz zum laufen. Ich möchte Facebook, Twitter, G+, Xing und Pinterest am Ende eines Posts einbinden. Im inaktiven Zutand werden mir die Schalter und deaktivierten Buttons angezeigt. Im aktivierten Zustand funktioniert FB, Twitter und G+, jedoch der Xing und Pinterest Button nicht. Nach dem Aktivieren verschwindet der graue Button einfach und das wars.
    Habe es schon vor- und nach dem Post versucht, leider ohne Unterschied. Auch Neuinstallation war ohne Erfolg. Nutze WP 3.4.1. Hab’s mit der Karma Theme und Twenty Eleven Theme probiert unter IE9 und Firefox – leider ohne Erfolg. Auch alle anderen Plugins zu deaktivieren hat nicht geholfen. Mit Firebug und Co sehe ich das sich die Class auf SwitchOn ändert, auch das dummy_btn Div ändert sich (aus dem IMG wird ein IFrame) – aber der Inhalt bleibt leer. Das IFrame wird zwar noch mit einem HTML, HEAD META und BODY/ gefüllt aber das war’s. Weiss leider nicht mehr weiter. Haben Sie eine Idee? (hab in der Faq nichts gefunden).
    Vielen Dank!

  22. Beta-Version 0.35.2 angetestet und ist auch aktiv. Scheint alles soweit zu funktionieren. Die Buttonleiste wird auf der Indexseite angezeigt(?), allerdings ohne die Option zur permanenten Aktivierung der Buttons. Diese erscheint in der Einzelansicht der Artikel. Habe WP so eingestellt, dass nur ein Artikel auf der ersten Seite angezeigt wird. Könnte sein, dass es damit zusammenhängt. Ist aber nur ne Vermutung, da ich ja nicht wirklich Ahnung von habe. Seltsamerweise habe ich seit der Installation einen kleinen hellen Streifen zwischen meiner Headergrafik und dem Menü. Keine Ahnung, ob da überhaupt ein direkter Zusammenhang bestehen kann, aber vor der Installation des Plugins war der Streifen nicht da.

    • Dein Einsatz in allen Ehren und ich bin auch Dankbar dafür, aber die 0.35.2 ist keine Beta, das ist die aktuell als “stable” markierte Version.

      Bei den Betas steht es auch dran, als Beispiel 1.0-beta-5 :-)

      Zu den Eigenarten des Plugins, hilft es ungemein, das Changelog zu lesen, da steht auch das von Dir beschriebene Verhalten mit der permanenten Aktivierung drin. Auf Übersichtsseiten wird dieses Menü schlichtweg nicht angezeigt.

  23. Test Beta 1.0-beta-5 (svn):
    – Switch-Schalter erscheinen nicht, sind aber benutzbar. Ein Klick neben die Buttons aktiviert bzw. deaktiviert den jeweiligen Button (Möchte jetzt ungern alle Buttons klicken, um meine Facebook- u. Google-Kontakte nicht zuzuspammen)
    – bei dem Info-Button wird die Grafik nicht angezeigt
    – die Grafik für die permanente Speicherung der Aktivierung wird nicht angezeigt
    – Abfrage der Social-Networks (wie oft gefällt usw.) scheint zu funktionieren.

    Backend sieht sehr übersichtlich aus, allerdings werden die Einstellungen beim Tab-Wechsel nicht “gemerkt”, also muss jeder Tab einzeln abgespeichert werden.

    PS: Vielleicht löschst Du ja meinen vorherigen Kommentar einfach wieder ;-)

      • Die Opengrah-Tags werden bei Dir durch ein anderes Plugin erstellt. Dadurch fehlt einer.

        1
        2
        3
        4
        5
        6
        7
        8
        9
        10
        11
        <!-- This site is optimized with the Yoast WordPress SEO plugin v1.2.5 - http://yoast.com/wordpress/seo/ -->
        <meta name="description" content="Kultur ist Remix"/>
        <link rel="canonical" href="http://www.av-linux.de/" />
        <link rel="next" href="http://www.av-linux.de/page/2/" />
        <meta property='og:locale' content='de_de'/>
        <meta property='og:title' content='AV-Linux.de -'/>
        <meta property='og:description' content='Kultur ist Remix'/>
        <meta property='og:url' content='http://www.av-linux.de/'/>
        <meta property='og:site_name' content='AV-Linux.de'/>
        <meta property='og:type' content='website'/>
        <!-- / Yoast WordPress SEO plugin. -->

        og:image ist nicht vorhanden. Das kann ich nicht ändern, nicht ohne großen Aufwand und Performanceeinbruch.

      • Schau mal hier -> https://developers.facebook.com/tools/debug/og/object?q=http%3A%2F%2Fwww.av-linux.de%2F2012%2F07%2Fartistx-review%2F

        Die Bilder werden erkennt. Allerdings sehe ich bei Dir ganz andere Fehler. Entweder hast Du das Plugin nicht komplett hochgeladen. Also das alte gelöscht und das neue hochgeladen. Oder Du hast ein enormes Cachingproblem. Das jSon welches die Optionen an das JavaScript übergibt hat bei Dir komplett falsche Werte für Pinterest und Xing, die so in den 1.0er Versionen nicht mehr sein können.

        Daher bitte, Verzeichnis es Plugins auf dem Server komplett leer machen und neu hochladen. Eventuelle Servercaches (memcache oder Ähnliches) leeren.

  24. @all:

    Fall sich jemand wundert, was hier von beta gefaselt wird. Ganz einfach, die Betatestphase der nächsten Version läuft, und wer möchte kann da gerne mitmachen. Die aktuellen Betas findet ihr unter http://wordpress.org/extend/plugins/2-click-socialmedia-buttons/developers/. Aktuell ist es 1.0-beta-6, welche zum Test steht.

    Ein wichtiger Hinweis. Es handelt sich hier um Betaversionen die getestet werden. Dies sollte nach Möglichkeit nicht im Livesystem geschehen und wenn doch, übernehme ich keinerlei Verantwortung für ein eventuell zerlegtes Design. Daher sichert euch bitte die letzte Stabile Version, bevor ihr testet.

  25. Habe die Funktion im anderen Plugin deaktiviert und den Facebook-Button ohne gesetztem Häkchen im Plugin probiert – das gleiche Ergebnis. Bei deaktivierter Funktion (Häkchen gesetzt) werden logischerweise keine Daten übertragen, sprich bei Facebook erscheint nichts, aber es wird zwar ein Like auf meiner Seite dazugezählt.

  26. Test Beta 1.0-beta-6 (svn): Switch-Buttons sind jetzt alle da, Info-Button-Grafik wird auch vollständig angezeigt, aber die Grafik wird nach wie vor nicht zu Facebook übertragen. Habe alle anderen Plugins deaktiviert, es läuft ausschließlich dieses Plugin.

  27. @all Betatester:

    Ich danke allen, die sich bereit erklärt haben, die Betaversionen zu testen. Eine letzte Beta (1.0-beta-9) hab ich noch. In dieser sind nun auch die Probleme mit Xing hoffentlich gefixed. Auch wurde hier noch ein keiner CSS-Fix für den IE8 nachgereicht. Ich muss dazu sagen, in kommenden Versionen wird dieser dann nicht mehr berücksichtigt.

    Soweit ich dies testen konnte funktioniert alles soweit wie es soll. Daher habe ich den Release für die Version 1.0 für den 01. August 2012 angesetzt. Ihr dürft euch also drauf freuen. Was euch alles neues erwarten wird, kann oben im Artikel im Changelog schon mal nachgelesen werden :-)

  28. Hallo. Ich habe schon versucht bei WordPress direkt zu posten. Bin aber anscheinend zu blöd :) Ich wollte wissen ob dieser Bug hier generell bekannt war/ist und ob der schon behoben ist.
    http://www.securityfocus.com/bid/53481

    Da ich in den Changelos nicht direkt was zu diesem Thema finde.
    Danke für das tolle Plugin und danke für jegliche Info

    garfield853

      • Ahhhh, klasse :) Danke für die super schnelle Antwort. Habe das falsch interpretiert und nicht richtig zuordnen können – bin da nicht sooo fit was solche Sachen (Changelogs etc…) angeht. Aber das beruhigt mich extrem und ich danke dir für die klare Antwort – die ich auch verstanden habe :)

  29. Moin,

    nach dem 1.0 Update schaut die ShareButton Anzeige leider so aus:
    http://lex-blog.de/images/2click_button_plugin.jpg

    Ist jedoch nicht in jedem Artikel, was ich auch nicht so recht verstehe. Betrifft den Blog http://lex-blog.de.

    Hast Du eine Idee woran es liegt?

    Danke.

  30. Hallo,

    Habe heute das Update auf Version 1.0 gemacht. Es gibt ein paar Bugs die mir aufgefallen sind.

    1) Infotext bei t3n wird nicht übernommen bzw gespeichert
    2) Feld Infotext: Hier wird kein HTML übernommen, außer

    1
    <b>

    3) onPage sind diese netten Schalter neben den 2-Klick-Buttons verschwunden
    4) nach erstem Klick auf den t3n-Button erzeugt es die Optik in ein Formulareingabefeld geklickt zu haben. siehe

    Nun eine Frage: Wie lässt sich der Info-Button ausblenden bzw per eigenem CSS das Layout so anpassen, dass fb, tw, g+ und t3n, nebst diesem info-butoon, auf 660px breite passen.

  31. @H.-Peter: Danke für den Hinweis. Der Code war per Hand im Footer eingefügt, ist da aber schon länger. Der kann es nicht gewesen sein. Eingefügt habe ich den, weil ich irgendwo man gelesen habe dass er in den Footer muss. Jetzt ist er weg, funktionieren tut auch alles, was will man mehr. Danke Dir!

  32. Auf meinen Portfolio-Seiten funktioniert der Pinterest Button leider nicht, da anscheinend kein Bild erkannt wird. Kann das daran liegen, dass das Bild skaliert wird und nicht als JPG Resource geladen wird?

    • Also, ich habe mir mal diese Seite hier angeschaut: http://fotoandfashion.de/?portfolio=glory

      Erkannt wird als Bild für Pinterest: http://fotoandfashion.de/wp-content/uploads/2012/04/Glory-150×150.jpg

      Zugegeben, das ist für Pinterest etwas zu klein um es anständig präsentieren zu können, aber das sollte nicht der Grund sein, wieso das Bild nicht an den Button “kommuniziert” wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Pinterest die Bildgrößen checkt und erst ab einer gewissen Größe das Bild anerkennt. Denn im Code des Buttons taucht das Bild schon gar nicht mehr auf. Wieso das so ist, kann ich nicht sagen.

      Was ich jedoch sagen kann ist, dass ich im eine Funktion hinzufügen werden, welche extra für Pinterest das Originalbild zurückgibt und nicht das Thumbnail.

      • Hallo! Das ist sehr nett, denn das Pinterest Bookmarklet funktioniert auch bei diesen Seiten und ich kann damit auch das große Bild (800 x 533px) auswählen.

      • Ich weiß nicht, ob das hilft, aber ich habe mir gerade mal angeschaut welche URL Parameter das Pinterest Bookmarklet generiert:

        1
        http://pinterest.com/pin/create/bookmarklet/?media=http://fotoandfashion.de/wp-content/uploads/2012/07/Cool-Temptation.jpg&url=http://fotoandfashion.de/?portfolio=cool-temptation&title=Cool Temptation | Foto and Fashion&is_video=false&description=Cool Temptation | Foto and Fashion

        Wohingegen das Plug-In folgende URL erzeugt:

        1
        http://pinterest.com/pin/create/button/?url=http://fotoandfashion.de/&ref=http://fotoandfashion.de/?portfolio=cool-temptation
      • Tja, dann wird’s wohl das Theme sein. Kann man nichts machen. Dann nehme ich den Pinterest Button halt wieder raus. Kein Beinbruch.

      • Mit Erfolg ausgetrickst! Habe die beta-6 eben im Dev Environment installiert. Funktioniert einwandfrei. :) Vielen Dank!

        Hier noch ein paar Dinge, die so auch auf v1.1. zutreffen: Der Pinterest Button wird nach Verwendung ausgegraut. Das mag gewollt sein (?), trifft aber auch dann zu, wenn ich das Pinterest Pop-Up wieder schließe, ohne tatsächlich etwas gepinnt zu haben.

        Super ist auch die Optione für den Ausschluss von CMS-Seiten. Nochmals vielen Dank! Die Häkchen bei den ausgewählten Seiten verschwinden aber wieder, sobald ich die Optionen im Backend sichere. Scheinbar ist das mehr als nur Kosmetik, denn die Seiten werden dann auch nicht ausgeschlossen.

      • Also, der Pinterest-Button (langsam beginne ich diesen zu hassen) mag schlichtweg keine Optionen im Link haben wollen. Entweder ich lasse diese weg und es wird etwas falsches gepinnt, oder es wird das richtige gepinnt und der Button zählt nicht richtig. Ich habe mich nun für letztere Variante entschieden.

        Was die “Exclude Pages” Funktion angeht, danke für den Hinweis, da war noch etwas Debug für meine Entwicklungsumgebung im Weg. Dies ist in 1.2-beta-7 behoben.

        Wenn das in den nächsten Tagen, ich werde es auch hier im Blog laufen lassen, funktioniert, steht der 1.2 eigentlich nichts mehr im Weg. :-)

      • Dann lass es mal lieber so wie es ist. ;) Der Ausschluss der CMS-Seiten funktioniert mit der beta-8 einwandfrei und mit Pinterest kann ich so wie es ist prima leben. Merci!

      • Du glaubst es nicht… aber der vermaledeite Pinterest Button will jetzt wieder nicht. Die beta6/7/8 haben alle anstandslos funktioniert.

        Und ja, es tut mir echt Leid das sagen zu müssen. Der Button scheint wirklich nur Ärger zu machen. Sorry.

      • Dann tut es mir leid. Dann bist Du leider einer dieser – wie es so schön heißt – bedauerlichen Einzelfälle, bei denen es nicht funktioniert.

        Einen Idee habe ich noch, welche Du testen könntest. Dein Link zu dem Portfolio enthält eine sogenannte $_GET-Variable. Das ist das “?portfolio=glory”. Wenn Du irgendwie die Möglichkeit hast, dies in einen “richtigen” Permalink zu ändern, würde das die Probleme aller Wahrscheinlichkeit nach beheben. Also ändern in “/portfolio/glory/” oder so ähnlich.

        Pinterest schneidet genau diese $_GET-Variablen weg. Nach welchen Kriterien entzieht sich leider meiner Kenntnis, da ich auch beobachtet habe, dass dies nicht immer der Fall zu sein scheint.

      • Ist schon okay. Im Zweifel kann ich auf den Pinterest Button auch verzichten. Drückt ohnehin keiner drauf. ;)Für den Moment aber habe ich die v1.2beta8 installiert. Die funktioniert tadellos.

  33. Hallo,

    Das Plugin gefällt mir sehr gut. Ich habe selbst schon ein ähnliches deutlich kleineres geschrieben und bin begeistert von deiner Arbeit.

    Leider fehlt mir eine kleine Funktionalität. Denn ich habe auf meiner Seite (auf welcher ich dein Plugin einsetze) ist ein Teil der Artikel nur für internes. Diese Artikel werden nur für Angemeldete User sichtbar, daher sind Share-Buttons in dieser Artikel-Kategorie sinnlos. Daher würde ich gerne eine Artikel-Kategorie ausschließen. Sodass in solchen Artikeln deine Share-Buttons erst gar nicht auftauchen.

    Wäre super wenn du dein Plugin soweit erweitern könntest.

  34. Ich muß wie immer vor Beginn Lob für dieses Plugin loswerden, ohne das geht es einfach nicht ;)

    Und nun meine Anfrage: Da ja nun aus wpSEO die Seo-Titel übernommen werden (was ein Bomben-Feature ist) gibt es nicht die Möglichkeit auch noch das Textfeld für Beiträge + das Trennzeichen auszugeben?

    SEO-technisch wäre es sehr von Vorteil. Beispiel = Rahmen per CSS stylen – So wird aus eckig rund – Tutorial | Computer & Technik …. anstatt ….. Rahmen per CSS stylen – So wird aus eckig rund – Tutorial

    • Was kann den SEO-technisch relevanter sein, als der Titel des eigentlich Artikels selbst? Ich mein, irgendwann muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen und man sollte es mit diesem ganzen SEO-Gedönse nicht bertreiben. Das Plugin nimmt den Artikel her, welcher – sofern vorhanden – in wpSEO hinterlegt. Bei den Netzwerken, die unterstützt werden, wird dieser Titel, soweit ich es sagen kann, nicht direkt verlinkt, sondern dient dort lediglich als Überschrift. Der Link zum Artikel folgt dann danach. Diesen kann ich nicht weiter beeinflussen.

    • Also prinzipiell funktioniert Facebook, es sei denn, FB selbst schraubt mal wieder ohne Ankündigung an der eigenen API rum, was öfter mal passiert. Übertragen werden die Klicks auf den FB-Button auf jeden Fall, sonst würde da bei Dir keine 1 dahinter stehen. Wo man das nun in der eigenen Timeline sieht, bin ich überfragt, da finde ich bei mir schon lange keine eigenen Empfehlungen mehr, egal auf welcher Webseite ich klicke.

      • Hallo, dasselbe Problem habe ich auch. Beim klicken wird zwar gezählt, aber unter Aktivitäten bei FB ist dann nichts zu sehen. Benutze ich die “häßlichen” Themeeigenen Buttons, wird ordenlich übertragen. Hast du evtll. ne Lösung dafür? Warum kann man seinen Facebooknamen nicht eintragen?

        Bisher ist dein Plugin das Beste, was ich fand, leider mit der FB Schwäche.

      • Hallo, wollte mich mal einklinken in dieses “Problem”, über dem ich auch etwas gebrütet habe.
        Facebook-Empfehlungen wurden im Post korrekt gezählt, jedoch kam auf Facebook nichts an. Irgendwann habe ich den Passwortschutz meiner Seite (.htaccess und .htpasswd) im Verdacht gehabt: Kurz abgeschaltet und schwupps, kam auch was bei Facebook und Twitter und Pinterest was an!
        Dann nur noch ein paar OpenGraph Tags eingefügt und Facebook verpackte die Empfehlungen wie gewünscht.

        Hoffe das hilft vielleicht dem ein oder anderen.

        Und ansonsten … natürlich, Danke fürs Plugin :)

  35. Hallo. Mal ne Frage:
    Kann es sein, dass das Einstellungs-Symbol im IE9 nicht angezeigt wird?
    Wenn ich mittels Entwiclertool mir den Quellcode anschaue, dann gibt es nicht einmal das span mit der Class “settings” im Quellcode. Kann das ein Bug sein? Im Firefox und im IE8 wird alles normal angezeigt? Danke für jegliche Tipps.

      • hmmm, also wenn ich auf meiner Testumgebung mit dme IE9 auf eine Singelansicht gehe, unterhalb des Artikels erscheinen dann alle Buttons wie gewünscht, nur der Button mit dem “I” drauf. Direkt daneben gibt es ja eigentlich den Button mit dem “Gear” drauf und der erscheint nicht. Habe auch schon einmal andere Rechner benutzt. Kann es sein, dass es eine Sicherheitseinstellung des IE`s ist?

      • NACHTRAG.
        Sorry, aber wenn ich mit dme IE9 draufgehen gibt es gar nicht im Quellcode den , wenn ich mit dem IE8 draufgehe ist der Button komplett zu sehen und im Quellcode ist auch der zu sehen. Kann es vielleicht doch an irgendeiner Einstellung im IE9 liegen?

  36. Danke für dieses tolle Plugin!
    Im Moment kann ich es leider nicht nutzen.
    Um Fancybox benutzen zu können, rufe ich in meiner finctions.php JQuery direkt auf.

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    function my_scripts_method() {
            wp_deregister_script( 'jquery' );
        wp_register_script( 'jquery', 'https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.7.2/jquery.min.js');
        wp_enqueue_script( 'jquery' );
    }    
    add_action('wp_enqueue_scripts', 'my_scripts_method');

    Leider erscheinen dann die “2-Click Social Media Buttons” gar nicht mehr.

    • Ich bekomme bei Dir folgende Fehlermeldung:

      1
      2
      3
      4
      Timestamp: 08.08.2012 13:29:36
      Error: Error: Syntax error, unrecognized expression: [href$=.jpg]
      Source File: https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.7.2/jquery.min.js?ver=1694
      Line: 3

      Diese wird wahrscheinlich durch die Fancybox verursacht. Du kannst gerne mal versuchen. Deinen eigenen Aufruf von JQuery aus der functions.php heraus zu nehmen. Dort gehört der nicht hin und Plugins die jQuery brauchen sollten dies von sich aus aufrufen. Wenn dann die Buttons richtig angezeigt werden, wende Dich bitte an den Entwickler der Fancybox, falls diese nicht mehr funktionieren sollte.

  37. Hallo!

    Soeben habe ich Ihr Plugin in meinen Blog eingebaut, um es einmal zu testen. Eine Frage habe ich dazu aber noch: Gibt es eine Möglichkeit, die Abstände zwischen den einzelnen Buttons etwas zu minimieren, damit ich nicht unbedingt zu viele Zeilenumbrüche habe und das Ganze “zu dick” aussieht?

    Gibt es hier eine Stelle im Code des Plugin, wo man das evtl. anpassen kann? Würde mich über eine Info dazu freuen.

    Liebe Grüße
    Alexander Boos

  38. Ein super Plugin!

    Einige Verbesserungsvorschläge:
    * CSS Image Sprites verwenden
    * Die Grafiken (mit googles pagespeed) optimieren
    * CSS-Dateien W3C-Valid machen oder zumindest eine Option zum ausschalten von browserspezifischen Elementen anbieten

  39. Vorab ein Dank für die tolle neue Version.

    Aktuell stellt sich bei mir aber das Problem, das die ExcludePage – Funktion die ausgeschlossenen Seiten leider nicht speichert und deshalb dort auch das Plugin erscheint.
    Ein allgemeines Problem oder “nur bei mir”?

    Setze WP Version: 3.4.1 (Multisite) mit einem xTreme Theme ein.

    Tschoe Thomas

  40. Geniales Plugin, auch graphisch schön geworden!
    Was ich mir noch wünschen würde, ist (zumindest für Twitter, bei den anderen Buttons habe ich das Problem noch nicht festgestellt) die Option, von der URL die Queries zu entfernen. Ich benutze das Plugin mit “AJAX Read More”, wodurch die URL im Tweet ein “?ajax-read-more-mode=2.0.2&AJAX-mode=1″ angehängt bekommt.
    Danke!

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind durch * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>