HowTo: WordPress und Piwik Analytics installieren und miteinander verheiraten

Piwik - WordPress

Ich wurde in einer Mail, die mich erreichte, gebeten, dass ich doch mal erläutern kann, wie man Piwik und WordPress miteinander verheiratet. Da scheint es noch so den einen oder anderen (Er)klärungsbedarf zu geben. Nun gut, da ich mich nicht lumpen lasse, will ich das hier mal versuchen so schonend und umweltfreundlich wie möglich zu erklären.

Weiterlesen

Dropbox auf (Gentoo) Linux-Server ohne GUI nutzen

Dropbox CLI Tool

Dropbox selbst erfreut sich – zumindest in meinem Bekanntenkreis – wachsender Beliebtheit. Viele nutzen es, meist auf dem eigenen PC, Laptop oder eben dem Smartphone. Ist ja auch praktisch, immer alle Daten beisammen zu haben, denn ändere ich auf dem einen Gerät etwas, sorgt die Dropbox dafür, dass dies auch auf den anderen Geräten der Fall ist.

Weiterlesen

WordPress: Plugins übersetzen

WordPress Übersetzung mittels CodeStyling Localization

Jeder der mit WordPress (s)eine Seite realisiert nutzt Plugins. Es geht fast gar nicht ohne. Leider ist das gewünschte Plugin nicht immer in der gewünschten Sprache zu haben, oder auch nicht selten nur in englisch. Dies ist natürlich gerade dann ein Ärgernis, wenn die Seite in deutsch ist und die Ausgabe des Plugins nicht, was allerdings kein Grund ist, das Plugin nicht zu nutzen, die fehlende Übersetzung kann ganz bequem nachgepflegt werden.

Weiterlesen

Artikelautor und sein Google+ Profil verknüpfen.

So bekommt ihr euer Logo in die Suchergebnisse

WordPress-Autor in Googles Suchergebnissen

Es ist schon eine Weile her, da hat Google die Rich-Snippets eingeführt. Und schon jagte ein Tutorial das Nächste, wie man diese nun am besten nutzt. Daher möchte ich mich hier gar nicht lange über die Vorzüge auslassen, sondern auf Grund einer Nachfrage, dieses Thema noch einmal kurz und schmerzlos aufgreifen und aufzeigen, wie das nun zu bewerkstelligen ist.

Weiterlesen

Die Entwicklung dieser Seite

Von Eigenbau zu WordPress und vielen Themes ...

Collage der bisher verwendeten WordPress-Themes auf ppfeufer.de

Ich habe mal wieder die letzten Tage damit zugebracht an dieser Seite etwas herum zu schrauben. Ein neues Theme, hatte ich ja bereits erwähnt und nun diverse Anpassungen am Theme und natürlich auch wieder an der Seite selbst. Und genau diesem Umstand ist es nun geschuldet, dass ich mich mal auf die Suche der bisherigen Aufmachungen dieser Seite gemacht habe. Also die bisher verwendeten Themes.

Weiterlesen

Webmaster-Friday: Wie wichtig sind WordPress-Updates?

WordPress Updates

Eigentlich kann man die Frage, welche diese Woche beim Webmaster-Friday gestellt wird ganz schnell beantworten – enorm wichtig um nicht zu sagen essentiell. Aber warum, und wieso, und welche Updates genau? Denn es gibt ja schon etwas mehr als nur das reine WordPress, was ständig überarbeitet und verbessert wird. Plugins und Themes sind da auch dabei und nicht weniger wichtig. Wieso das so ist, möchte ich hier kurz erläutern.

Weiterlesen

Alles neu macht der … ähm … Juli

ppfeufer.de im neuen Gewand

Die Stammleser werden es natürlich sofort bemerkt haben, das sieht hier ja alles ganz anders und ungewohnt hell aus. Ist es auch. In einer Nacht- und Nebelaktion habe ich mich dann endlich mal dazu entschlossen das alte dunkle Theme gegen ein freundlicheres und helleres Theme zu tauschen. Und wenn ich schon mal dabei war, auch gleich noch von der Subdomain weg, auf die Normale. Ganz ausgefuchsten Beobachtern wird auch dieses Detail nicht entgangen sein.

Weiterlesen

Linux, Flash und die falschen Farben

Video bei Youtube

Wer nicht auf Flash unter Linux verzichten kann, wird es – sofern eine nVidia Grafikkarte im Spiel ist – kennen. Falsche Farben bei Youtube-Videos. Blaue Gesichter und so weiter. Dies liegt an einem kleinen Manko von Flash, es wird einfach die Grafikkarte nicht richtig angesteuert. Abhilfe schafft eine kleine Zeile in der /etc/adobe/mms.cfg

Weiterlesen

WordPress: Social Impact ins Theme einbinden

Social Impact Widget

Vor einiger Zeit habe ich das Social Impact Widget als Plugin für WordPress veröffentlicht. Dies erfreut sich seit dem einer gewissen Beliebtheit und wird gerne eingesetzt. Nun wurde ich von Guido Mühlwitz gefragt, ob dies auch einfach so in einem WordPress-Theme zu verwenden ist. Also quasi als Stand-Alone Variante und nicht direkt als Widget.

Weiterlesen

(Gentoo) Linux: Verzeichnis auf Verzeichnis mounten

fstab

Im Gegensatz zu Windows haben bei Linux die Laufwerke von Haus aus bekannterweise keine Buchstaben, sondern sind als Blockdevices in Verzeichnisse gemountet. Und mounten kann man jede Menge. Angefangen bei Blockdevices über CD-ISOs und halt eben auch ganz normale Verzeichnisse.

Weiterlesen