WordPress: Artikeldatenbank aufräumen

Es ist allgemein bekannt, dass WordPress von sich aus Sicherheitskopien der geschriebenen Artikel anlegt. Im Allgemeinen wird dabei bei Erstellen oder Bearbeiten eines Artikels im Hintergrund etwa jede Minute der Zwischenstand gespeichert. Dies füllt die Datenbank und sorgt dafür, dass diese immer langsamer wird. Auch werden die alten Revisionen nicht gelöscht und so kann es sein, dass in der Datenbank mehrere Versionen des eigentlichen Artikels vorhanden sind. Einen kleinen Tipp, wie man WordPress dazu bringen kann dies zu unterlassen, oder dies zumindest einzuschränken hatte ich im Artikel „WordPress: automatisches Speichern und Versionsverwaltung abschalten / konfigurieren“ schon einmal gegeben. Aber hier soll es nun darum gehen, die ganzen Datenleichen aus der Artikeltabelle der Datenbank zu entfernen. Alles was man dazu braucht ist ein PHPMyAdmin.
Weiterlesen

WordPress: automatisches Speichern und Versionsverwaltung abschalten / konfigurieren

Ein durchaus gut gemeintes Feature seit WordPress 2.6 ist die Versionsverwaltung von Artikeln. Gut, wenn man jederzeit zu einer früher gespeicherten Version eines Artikels zurückkehren kann. Außerdem speichert WordPress nun im 60-Sekunden-Intervall selbsttätig den Artikel, an dem man gerade arbeitet. So kommen allerdings rasch recht viele Versionen eines Artikels zustande – in den meisten Fällen sicherlich zu viele. Ganz zu schweigen von dem ganzen Müll, welcher in der Datenbank landet.
Weiterlesen