Stadtfest Gelnhausen: Die Bilanz des Beutezugs

Es fing am frühen Freitag Abend noch alles ganz harmlos an. Corvus Corax hatte ich leider verpasst, da schon seit längerem ausverkauft. Also entschloss ich mich für einen Besuch bei Cultus Ferox. Diese Entscheidung sollte ich nicht bereuen, denn die Speluden aus Berlin eröffneten den Freitagabend mit einem grandiosen Konzert.

Dröhnende Trommeln, schallende Dudelsäcke, stampfende Rhythmen. So schallte es ab etwa 22 Uhr durch vom Obermarkt durch die Gassen der historischen Altstadt. Nach ca. 90 Minuten und einigen Zugaben zog sich die Band etwas zurück um danach hier und dort noch etwas zu musizieren.

Weiterlesen

Gelnhausen feiert 840 Jahre mit einem hitsorischen Stadtfest

Gelnhausen, die Barbarossastadt, ist Kreisstadt des Main-Kinzig-Kreises im Osten Hessens. Sie liegt auf halber Strecke zwischen Frankfurt am Main und Fulda am östlichen Rand des Rhein-Main-Gebietes.

So beginnt er, der Wikipediartikel über Gelnhausen. Was dann folgt ist eine Menge trockener Stoff, Geschichte, Statistiken. geografische Lage und so weiter. Wer mag, kann sich das gerne zu Gemüte führen. Hier ist der Artikel zu Gelnhausen.

Was dort allerdings nicht steht, ist das Event, was ab morgen, Freitag den 28.05.2010 startet. Drei Tage lang wird die Stadt ins Mittelalter zurück katapultiert. Ein historisches Stadtfest zum 840-jährigen Bestehen. An diesem Wochenende werden in Gelnhausen beim Historischen Stadtfest 840 Jahre Stadtgeschichte lebendig. Alle fünf Jahre erinnert das Fest an die Stadtgründung durch Kaiser Friedrich Barbarossa im Jahr 1170 und beleuchtet verschiedene Epochen der Geschichte
Weiterlesen