WP-Minify Settings

WP-Minify Settings

WP-Minify Settings

4 Meinungen zu “WP-Minify Settings

  1. Hi,
    ich nutze WordPress 3.0.1. doch bei mir funktioniert dein Twitter Button plugin nicht. Ich nutze Minify (W3 Total Cache), finde aber die Stelle „javascript files to exclude from minify“ nicht. Habe das caching plugin auch schon komplett ausgeschaltet, doch der Button erschein trotzdem nicht. Kannst du mir helfen? Bin leider nicht sehr fit in WordPress. (Falls es hilft, hier meine url: http://blog.nancy-ebert.de
    Danke und Grüße!

  2. Ah! Ja, der Butto funktioniert. Danke!

    Momentan wird er aber nur angezeigt, wenn man einen Artikel einzeln aufruft. Jedoch nicht in der Übersicht aller Artikel, obwohl ich das Häkchen bei „Display the button also on pages“ gesetzt habe. Hast du eine Idee warum?

    Grüße

  3. Fotograf :

    ….obwohl ich das Häkchen bei “Display the button also on pages” gesetzt habe. Hast du eine Idee warum?

    Ja, habe ich.
    Übersetzen wir doch mal „Display the button also on pages“.
    Zu deutsch: „Zeige den Button auch auf Seiten an“

    Damit ist mit Nichten die Startseite gemeint, sondern schlichtweg die in WordPress angelegten CMS-Seiten. Also so etwas wie „about me“ oder „Impressum“ sofern diese über WordPress verwaltet werden.

    WordPress unterscheidet zwischen drei Anzeigemodi. Single, Loop, Pages
    Single: einzelner Artikel
    Loop: Artikelauflistung (Startseite, Index, Suchseiten)
    Pages: CMS-Seiten (Kontakt, Impressum etc. pp.)

    Warum den Button nicht auf der Übersicht, also im Loop?
    Ganz einfach, weil das von Twitter gelieferte JavaScript, welches den Button mit Daten versorgt, dann nicht in der Lage ist, den Titel des Artikels auszulesen.

    That’s all of the mystery.