Linux: Git und SVN Informationen in der Bash Konsole

Systeme zur Versionsverwaltung sind gut und beliebt. Git und SVN sind da nur zwei der Vertreter, es gibt da noch einige mehr. Diese kann man, wenn man will über eine GUI, also ein grafisches Interface steuern, oder eben auch direkt über die Konsole, was bei Linuxnutzern irgendwie beliebter ist. Geht ja auch schneller. Nur zeigt die Konsole selten zusätzliche Informationen zum Repository an. Wo befindet man sich gerade, Master oder doch Branch oder gar in einem Tag? Hier kann der Bash Konsole etwas auf die Sprünge geholfen werden.

Weiterlesen

HowTo: Webserver-Tuning mit Apache2 und lighttpd

Jetzt bin ich gerade in Fahrt, also kommt hier direkt Artikel Nummer 2.

Diesmal zeig ich euch, wie ihr mit wenigen Handgriffen aus eurem bisherigen handelsüblichen LAMP (Linux Apache MySQL PHP/Perl/Python) ein LlAMP (Das extra l steht hier für lighttpd) Speedmonster machen könnt.

Alles was ihr dazu braucht sind grundlegende Kenntnisse im Umgang mit eurem Linux-Server, einen Editor (am besten vim), ein bisschen Mut, einen Vorschlaghammer und einen Seitenschneider.
Weiterlesen

Stage-4 Backup Script

Eigentlich läuft so ein Gentoo ja doch recht stabil und sauber durch. Aber wenn – ja ich gebe zu, auf Grund eines Lesefehlers meinerseits – dann doch mal was passiert, ist es gar nicht so falsch Backups zu haben.

Die folgenden Bash-Scripte erstellen in regelmäßigen Abständen verschiedene Backups, welche man sich dann bequem auf DVD runterbrennen kann.
Weiterlesen

(Gentoo)-Linux und die nett gemeinten Hinweise

Mal wieder nach einem Worldupdate, in dem – wie so häufig bei Gentoo – diverse Libs durcheinander gewürfelt wurden, vermeldete dies auch mein System in dem es mich darauf aufmerksam machte, das ich doch bitte emerge @preserved-rebuild durchführen solle.

An und für sich nichts wirklich Spannendes, passiert öfter mal. Aber diesmal war auch OpenOffice betroffen.
Weiterlesen

Uhrzeit eines Gentoo-Systemes automatisch aktualisieren

Aus aktuellem Anlass – Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit – habe ich mich mal dem Thema gewidmet, wie man die Uhrzeit auf seinem Gentoo-System automatisch aktualisieren lassen kann.

Dies funktioniert mit Hilfe des NTP (Network Time Protcoll).

Dieses Protokoll sorgt dafür, das die Uhrzeit immer aktuell ist, in dem sie von einem Zeitserver aus dem Netz geholt wird.
Weiterlesen

UTF-8 unter Gentoo Linux einrichten

Was ist Unicode?

Unicode durchbricht die traditionelle Single-Byte-Grenze der Zeichensätze. Der Zeichensatz nutzt 17 Ebenen von 65.536 Code Points und ermöglicht ein Maximum von 1.114.112 Zeichen. Die erste Ebene wird „Basic Multilingual Plane“ oder BMP bezeichnet und beinhaltet fast alles was Sie je brauchen werden. Viele nahmen fälschlicherweise an, dass Unicode ein 16-Bit-Zeichensatz sei.

Unicode wurde auf verschiedene Weise abgebildet, aber die meist verbreitetsten sind UTF (Unicode Transformation Format) und UCS (Universal Character Set). Eine Nummer hinter UTF gibt die Zahl der Bits in einer Einheit an, während die Nummer hinter UCS die Zahl der Bytes angibt. Aufgrund der sauberen 8-Bit-Basis von UTF-8, ist es die weitverbreitetste Konvention zum Austausch von Unicode-Text geworden und ist daher Thema dieses Dokuments.
Weiterlesen